Frage von weekndxo, 16

Um was geht es in den PP Klausuren?

Will das in der EF gerne schriftlich wählen und danach vielleicht als LK aber was würde mich erwarten ?

Antwort
von Ottavio, 13

Was bitte ist PP ? Wenn Du nicht imstande bist, Deine Frage verständlich zu formulieren und dabei Abkürzungen möglichst zu vermeiden, dann darfst Du Dich nicht wundern, wenn Dir keiner antwortet.

Die Frage wurde dem Thema Philosophie zugeordnet. Die übliche Abkürzung für Philosophie ist aber Pl und nicht PP.

Eine Philosophieklausur hat üblicherweise drei Teile: Textwiedergabe, Übertragungsleistung und selbständige Stellungnahme. Das heißt also, dass die Arbeit normalerweise auf der Grundlage eines Textes geschrieben wird, der nicht länger als vierzig Zeilen sein sollte. Der Autor kann, muss aber nicht im Unterricht behandelt worden sein. Leichte philosophische Texte gibt es nicht. Die Textwiedergabe soll zeigen, dass Du den Text verstanden hast, sie kann auch einen interpretierenden Anteil haben, der aber als solcher deutlich gemacht werden sollte. Der Anteil dieser Teilaufgabe an der Bewertung ist etwa 40%.

Die zweite Teilaufgabe kann vorzugsweise der Vergleich mit der Aussage eines im Unterricht behandelten Philosophen sein.

Die dritte Teilaufgabe ist dann eine Erörterung; dabei sind Gegen- und Fürargumente  gefragt. Deine Entscheidung gehört an den Schluss.

Dir ist sicher aufgefallen, dass dies alles kaum in zwei Stunden zu leisten ist. Für Grundkursklausuren wird der Lehrer vernünftigerweise gut daran tun, die Aufgabenstellung möglichst zu kürzen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community