Frage von Netflixbae, 40

Um was geht es bei diesen Fächern?

Also ich muss gerade wählen welches Wahlpflichtfach ich nehmen soll allerdings weiß ich nichtmal was das alles ist könntet ihr mir bitte beantworten was diese Wahlpflichtfächer sind: -Technik -Wirtschaft -Soziales

Besucher den M-Zug danke!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von OZwergO, 7

Hey, ich hab auch den M-Zug gemacht und dieses Jahr die Schule beendet.

Bei uns war es so das wir erst 1 Schuljahr lang, alle 3 Fächer besuchten.

Ich hatte mich für Soziales entschieden. Dort haben wir hauptsächlich gekocht, gebacken und Speisen angerichtet. Wir wurden über Salmonelle, Bakterien, Schimmelpilze und Kräuter aufgeklärt. Wir haben Rezepte, Einkaufslisten, Organisationspläne, Einladungskarten, Platzkärtchen gestaltet ,Tische und Buffets gestaltet. Mir hat das immer sehr viel Spaß gemacht.

In Technik war es auch sehr schön, vorallem weil ich sehr gerne Dinge erschaffe. Wir haben einen Handyhalter aus Metall und Holz gebaut, einen Kaugummiautomaten, ein kleines Gespensterschloss. Es wird mit Holz, Metall, Plexiglas gearbeitet. Im theoretischen Teil lernten wir Dinge über verschiedene Hölzer, Metalle usw. Ich hab das Fach aber nicht gewählt, da ich mir dieses Technische Zeichnen usw., in der 8.Klasse, nicht antun wollte.

In Wirtschaft haben wir oft 10- Minuten Abschriften gemacht, ich habe es gehasst, da ich nicht schnell tippen kann wenn ich nicht auf die Tastatur schauen darf. Man muss in diesen 10 Minuten immer eine bestimmte Anzahl an Anschlägen schaffen, mit der Zeit musst du besser werden, da sonst deine Note leidet. Was mir in dem einen Jahr, aber sehr gut gefallen hat war das Gestalten am PC. Wir haben Flyer und Einladungskarten und Briefe geschrieben und gestaltet.

Du musst halt schauen was dir besser gefällt. :)

Viel Glück und LG.

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 15

Hallo!

Bei uns damals gab es Technik, Französisch und Soziales. Ich hatte Französisch.

In Technik wurde viel mit Holz gearbeitet & man beschäftigte sich mit Kunstepochen. Soziales war Hauswirtschaftlicher Unterricht, da lernte man u.a. Kochen, Backen und Nähen ---------> da waren hauptsächlich Mädchen drin.

Wirtschaftslehre war freiwillig ein Kurs am Nachmittag in Form einer Arbeitsgemeinschaft. Konnte man ab der 8. besuchen, musste man jedoch nicht. Ich war in der 9. Klasse dabei. Man lernte vieles, was man auch in Gemeinschaftskunde anriss, aber vertiefend. Etwa den Aufbau Deutschlands & der EU, viel über das Steuer- und Finanzwesen, die Gesetze und Ähnliches. War echt interessant!

Antwort
von Nico63AMG, 8

Frag doch einfach mal bei der Schule nach!
Die Themen sind so umfangreich..
Da wird es mit Sicherheit einen Lehrplan geben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten