Frage von jasminschgi,

um im bereich der markt und werbe- psychologie arbeiten zu können, was muss ich hierfür studieren??

wie komme ich zu diesem job?

Antwort von maxistudi,

Hallo Jasmin,

die Studiengänge Wirtschaftspsychologie oder Psychologie mit entsprechendem Schwerpunkt sind deine Freunde! Wenn du halt kein Abi mit 1,x gemacht hast, wäre die Wirtschaftspsychologie (oder auch Angewandte Psychologie) für dich die richtige Wahl. Lies dir mal die Infos auf der Seite http://www.wirtschaftspsychologie-studieren.de/wirtschaftspsychologie-psychologi... durch, das sollte genau das sein, was du suchst. Insbesondere auch mal den Punkt "Studieninhalte" anklicken, da findet du die Werbepsychologie wieder.

Hoffe, ich konnte helfen.

Antwort von benjiman,

Psychologie mit dem Schwerpunkt Markt- und Werbepsychologie

Antwort von heide2012,

Natürlich Psychologie! Du spezialisierst Dich dann im Masterstudiengang. Du kannst aber auch Betriebswirt Marketing studieren. Informier Dich einfach bei berufe.net

Antwort von fairytales,

Klingt für mich nach Wirtschaftspsychologie. Bzw nach Marktforschung? Da könntest du theoretisch auch eine Ausbildung machen. Zum Fachangestellten für Markt- und Sozialforschung.

Ich habe bei einem großen Marktforschungsunternehmen gearbeitet und kann dir sagen, dass da eigentlich alle Studiengänge vertreten waren. Auch zb "normale" Psychologen.

Antwort von blubben,

Hey,

also ich geb dir einen Tipp in hab mir später auch überlegt in der richtung zu arbeiten weil es ziemlich interessant klingt. Ich hab mir vorgenommen nach den abi soziologie zu studieren. Schau einfach mal nach und erkundige dich, vielleicht ist es was für dich. und es kann im beruf auch weiterbringen wie ich gelesen habe :)

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

  • Wo ist der Unterschied? Psychologe, Psychotherapeut, Psychiater. Wer darf diese Berufe ausüben? MIT PSYCHOLOGIESTUDIUM KANNST DU WERDEN.. PSYCHOLOGE. Das bist du, wenn du mit deinem Psychologiestudium fertig bist. Heute arbeitet jedoch kaum jemand mehr als Psychologe, da du mit diesem Beruf wirklich nur beraten darfst, und nicht therapieren. Psychologen werden nur noch zum Beispiel an Beratungsstellen gebraucht. Wenn du Psychologie studierst, musst du dich mit Hilfe deiner Wahlpflichtfäc...

    1 Ergänzung
  • Psychatrie kann helfen! oft hört man noch, dass Menchen sich schämen, weil sie eine Psychatrie besuchen oder zu einem Psychologen gehen. Ich selber kenne 4 Jugendliche, die einen Psychologen/eine Psychatrie aufgesucht haben. Drei von diesen geht es besser... die eine hat sich auf die Therapie nicht eingelassen... dann kenne ich noch 3 Erwachsene, die in psychologischer Behandlung waren, allen drei ging es nach der B...

    1 Ergänzung

Fragen Sie die Community