Frage von liveyourdream25, 37

Um Geld von der Arbeitsagentur zu bekommen, muss man 1Jahr bei ein und dem selben Arbeitgeber gearbeitet haben oder gehen auch 2?

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Jobcenter, 23

Die Anzahl der AG - spielt keine Rolle,du musst nur innerhalb von 2 Jahren min. 1 Jahr ( 360 Tage ) Versicherungspflicht nachweisen !

Kommentar von liveyourdream25 ,

Ich meine wenn ich 10monate am Stück gearbeitet habe und dann in ein anderen job gehe...oder aber davor hab ich noch 3 Monate gearbeitet...zählt das dann trotzdem als 1Jahr? Oder muss es 1Jahr bei einem Arbeitgeber sein?

Kommentar von Moskito1st ,

Man muss zusammenhängend mindestens 12 Monate arbeiten, egal bei wie vielen Arbeitgebern. Es dürfen keine Pausen dazwischen sein.

Kommentar von isomatte ,

Wenn du angenommen innerhalb von 13 Monaten erst 3 Monate bei dem einem und dann nahtlos zum anderen AG - wechselst und da 10 Monate arbeiten würdest,dann hast du schon die Anwartschaftszeiten auf das ALG - 1 erfüllt,weil du innerhalb von 2 Jahren min. 1 Jahr ( 360 Tage ) versicherungspflichtig warst !

Würdest du dann bei deinem zweiten AG - gekündigt werden und du bist für diese Kündigung nicht zur Verantwortung zu ziehen oder hättest gar selber gekündigt oder einen Aufhebungsvertrag unterschrieben,der dann einer Eigenkündigung gleich kommen würde und eine Sperre von 12 Wochen nach sich ziehen würde,dann stünde dir ALG - 1 zu.

Dann wird dein durchschnittliches Einkommen der letzten 12 Monate ( 360 Tage ) vor der Arbeitslosigkeit zur Berechnung herangezogen.

So über den Daumen gepeilt kann man dann z.B. bei einem Single ca. 60 % des durchschnittlichen Nettoeinkommens als ALG - 1 Anspruch annehmen.

Es gibt aber im Internet kostenlose Rechner für das Arbeitslosengeld.

Bei angenommen 13 Monaten ( 390 Tage ) Versicherungspflicht hättest du dann 6 1/2 Monate ( 30 Tage pro Monat ) = 195 Tage Anspruch auf ALG - 1.

Antwort
von marina2903, 23

es gehen auch 3 oder4

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community