Frage von emwillswissen, 59

Um die kaputte Freundschaft kämpfen?

Hallo. Ich bin W, 17 und habe ne doofe Aktion gegenüber eines Mitschülers ( 37 ) abgezogen. Wir haben uns eigt vorher gut verstanden, trotz des hohen Altersunterschied. Sind überings auf ner Berufsschule.

Ich habe mit einem Fakeaccount seine Freundin angeschrieben, weil sie doch bitte mal mit ihm reden solle. Er ist gegenüber uns Mädchen aus der Klasse ziemlich. . Naja er ist sehr Kontaktfreudig wenn man das so nennen kann. Er reißt auch ab und zu dumme Sprüche und letztens meinte et tu mir "zieh die BH's an und ich gucke ob sie dir stehen" ..

Ich weiss das ich ihm das persönlich sagen hätte sollen , allerdings habe ich ihn darauf schon mal aufmerksam gemacht, dass schon der Name "Pädo " in der klasse über ihn fiel , doch er hat sich nicht geändert . Eigt meinte ich es auch nur gut, aber es ist nach hinten los gegangen und er hat herausgefunden, dass ich das mit dem Account war. Seine Freundin hat mit ihm jetzt Schluss gemacht, allerdings muss man dazu sagen, dass es vorher nicht so lief und sie ist sehr eifersüchtig. Jetzt möchte er auch nix mehr von mir wissen. Soll ich um diese Freundschaft die war noch kämpfen? Und wenn ja, wie? Oder eventuell nach den Sommerferien nochmal mit ihm reden?

Antwort
von emmaballett, 25

Hey,

also erstmal muss ich sagen das das wirklich ne miese Aktion von dir war. Sowas macht man einfach nicht, du hättest es ihm ja schließlich auch direkt sagen können. Außerdem hat er dich ja nicht belästigt, befummelt, etc...

Um zu vermeiden das er dich total hasst, und du einen schlechten Ruf bekommst, würde ich mich erstmal ganz aufrichtig bei ihm entschuldigen. Vielleicht kannst du als Wiedergutmachung auch seiner Freundin schreiben und erklären das der Fake-Account nicht so gemeint war.

Viel Glück :)

Antwort
von Cincada, 14

Ne, also vernünfig kommt mir der Kollege nicht vor. Lass den lieber in ruhe ;)

Antwort
von Carrier, 19

Hört sich ja nicht sonderlich doll an, also die Freundschaft. Musst du wohl selber entscheiden ob es die Freundschaft wert ist oder nicht.

Antwort
von Gatios, 15

Man muss schon sagen, dass das wirklich eine *sche...* Aktion von dir war. Solche Späße sind unter Mitschülern doch völlig normal, nur weil er 37 ist, bedeutet das nicht, das er nicht etwas Jugendliches an sich haben darf. Solange er dich oder andere nicht angefasst hat und nur solche Späße gemacht hat, sowie jeder andere Junge das auch tut, hättest du nicht gleich seine Beziehung zerstören müssen ....

Wie gesagt, wenn er angefasst oder ähnliches gemacht hätte, dann wäre das völlig zurecht. Eine Entschuldigung hat er von dir sicherlich zu erwarten. Den mit 37 ist es nicht mehr so einfach, eine neue Freundin zu bekommen, geschweige den eine Frau ! 

Am besten du Entschuldigst dich und dann lässt du den Kontakt ganz bleiben, wenn du keinen Kontakt willst und in Gedanken meinst, er wäre ein Pedo.

Gruß :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community