Um Beratungshilfe zu beantragen muss ich zuerst zum Anwalt und der macht das mit mir oder muss ich denn Antrag ausfüllen und direkt abschicken?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du gehst zum Amtsgericht. An der Pforte bzw an der Wache, direkt am Eingang, sagst du dem Beamten dort, was du möchtest. Der wird dir dann sagen, zu welcher Zimmernummer du musst. Dort gehst du dann hin.

Kann sein, dass man dich von dort noch zu einem anderen Zimmer schickt. Jedenfalls bekommst du dann sofort den Beratungsschein, wenn die Voraussetzungen erfüllt sind.

Damit gehst du dann zu einem Rechtsanwalt deiner Wahl. Dessen Kosten werden vom Amt getragen. Du selbst zahlst nicht mehr als (ich glaube) 15€ an den Anwalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aber ich will ja nur die Beratungshilfe und keine prozesskostenhilfe dann trotzdem zum Gericht ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wonnepoppen
05.04.2016, 19:03

Ja, du willst doch eine kostenlose Rechtsberatung, oder?

es gibt eine Stelle am Gericht, an die du dich wenden mußt!

0

du mußt zum Gericht, den Antrag holen u. damit zum Anwalt gehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?