Ultraschall Hund wegen erhöhter Leberwerte?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich denke mal, deine TÄ ist da schon auf dem richtigen Weg. Kein Dosenfutter und kein Trockenfutter mehr, daran würd ich mich auch unbedingt halten.

Unser Hund bekommt seit 10 Jahren selbst zubereitetes Futter (Barf oder gekocht) weil er Fertigfutter absolut nicht vertragen hat. Du weißt nie ganz genau was für Zusätze im F.Futter drin sind, und auch beim besten Dosenmaterial werden immer noch belastende Stoffe freigesetzt, die der Hund mit aufnimmt. Wenn er also ausschließlich sein ganzes Leben aus der Dose ernährt wurde, kannst Du dir ja vorstellen was sich da an Schadstoffen im Körper (speziell auch Leber) angereichert hat.

Irgendwann ist das Fass am überlaufen, und der Hund wird krank.

Die Leber hat aber beim alten Hund auch noch die Möglichkeit sich zu erholen.

Bekommt der Hund schon länger Schmerzmittel oder auch Cortison, kann das auf Dauer auch die Leber ruinieren.

12 Jahre ist für einen Hund eigentlich noch kein biblisches Alter, es sei denn du hast eine Dogge o.ä.

Deine TÄ wird Dir sicherlich nach Abklärung eine Leberkur (z.B. Toxisan) für den Hund mitgeben.

Melde Dich doch einmal was bei der Untersuchung rausgekommen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fraukaktus
16.02.2016, 20:25

Hallo
Danke für deine Antwort. Sie bekommt kein Schmerzmittel nix ... Ist ein Labradormix. Noch sehr fit, aber dieses kann sich ja schnell ändern bei der Diagnose Krebs . Hab irgendwie ein sehr schlechtes Gefühl. 😞 Abwarten...

0
Kommentar von fraukaktus
17.02.2016, 10:59

War alles ok beim Ultraschall . Leber ok . Kein Krebs nichts zu sehen . Bekommt nun mariendiesteltbl . In einem Monat  nochmal zur Kontrolle der Leberwerte.

1

Warte mal den US ab. Und kontrollier die Schleimhäute auf Rosigkeit bitte auch selbst. Sollte deiner Hündin ja nichts ausmachen, wenn du die Lefze anhebst und mal sanft auf das Zahnfleisch drückst. Es sollte sich sofort wieder in den normal rosigen Zustand färben, sobald der Druck nachlässt.

Wenn die Schleimhäute blass sind, kann auch eine Anämie vorliegen. Frag deine TÄ bitte mal danach. Ob die Werte auffällig waren.

Ansonsten hast du schon Recht, dir um dein altes Mädchen Sorgen zu machen. 12 Jahre ist schon ein hohes Alter und da geben die Organe insgesamt langsam nach.

Ich wünsche dir von Herzen, daß ihr noch einige Jahre zusammen habt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fraukaktus
16.02.2016, 19:51

Anämie hat sie ausgeschlossen. War ein großer Bluttest. Jeglich  die Leberwerte waren schlecht . Ja mal abwarten .Danke für die netten Worte .

0
Kommentar von fraukaktus
17.02.2016, 13:27

Hi Michi

Danke für deine netten Worte . Ultraschall war ok . Nichts ausfälliges bekommt nun mariendiesteltbl.

0

Hallo, 

ich würde dir raten bis morgen abzuwarten. Wenn kein Tumor im Spiel ist, dann kann man das ganz einfach durch eine Ernährungsumstellung (BARF) und/oder mit Homöopathie in den Griff kriegen. 

Ich kenne dieses HappyDog nicht. Wenn ich google, finde ich hauptsächlich Trockenfutter. Und allein das ist schon mal nix. Über Inhaltsstoffe und Fleischanteil fand ich auf die Schnelle auch nix. Ich würde das Futter wechseln oder barfen. 

Deiner Hündin gute Besserung! 

Mit freundlichen Grüßen

Sesshomarux33

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von friesennarr
16.02.2016, 20:16

Happy Dog hat je nach Sorte 10 bis 40 % Fleischanteil, Reis, Kartoffeln und Getreide und teilweise viele Magen Darmkräuter drin.

1

Was möchtest Du wissen?