Ukulele spielen, Fragen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich kann dir alle Fragen beantworten ^^

Also, das mit den Schmerzen beim Spielen. Das ist völlig normal! Als ich angefangen habe Ukulele zu spielen taten meine Finger auch äußerst weh. Mein Bruder hat mich sogar ausgelacht weil er schon ur lange Gitarre spielt und ich bei solchen kleinen Ukulelensaiten Schmerzen hatte xD Aber das ging nach 4 Tagen weg, also ziemlich schnell. 

Das mit dem Hängenbleiben. Das ist völlig normal. Du musst dich erstmal daran gewöhnen die Ukulele richtig zu halten und raus finden in welcher Position du die Akkorde am besten mit deiner Hand spielen kannst. Da musst du selbst etwas schauen und rumprobieren. Bei mir war das aber noch schwieriger, weil ich noch dazu Linkshänderin bin haha. Also, wenn ich es geschafft habe, schaffst du es ganz bestimmt :D

Das mit den Fingernägeln. Also, meine Fingernägellänge ändert sich immer. Manchmal habe ich die kurz, manchmal lang und ich habe nie einen großen Unterschied bemerkt ^^

Das mit dem Plektrum. Also, ob du ein Plektrum benutzen darfst oder nicht, das kann dir niemand verbieten :3 Ich bin jz keine professionelle Spielerin deshalb habe ich nie so sehr darauf geachtet aber ich glaube einen allzu großen Unterschied gibt es nicht. Am Anfang habe ich immer mit einem Plektrum gespielt. Nach einer Zeit hat mich das Plektrum aber ziemlich gestört weil ich gelernt habe einfach mit meiner Hand zu spielen, was mir am Anfang extrem schwer fiel, aber jetzt finde ich, dass das die beste Option ist :P

Ich hoffe ich konnte dir helfen c: Ich spiele seit ungefähr einem Jahr jz Ukulele btw :P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sofiasofia99
03.06.2016, 20:20

Vielen vielen Dank, das hat mir sehr geholfen :3

1

Also, meine Finger tun beim Spielen ziemlich weh, jetzt im nachhinein ist die Haut gereizt. Ist das am Anfang normal und wird das mit der Zeit weniger werden?Du musst darauf achten, die richtige Grifftechnik anzuwenden. Das Handgelenk bleibt möglichst gerade, die Finger kommen auch gerade auf das Griffbrett und berühren die saiten nur mit der Kuppe. Übe so wenig Druck wie möglich aus, nur so viel wie unbedingt nötig. Anfänger neigen dazu, viel zu fest zu greifen. Ales was du dir jetzt falsch angewöhnst, wirst du später nur unter großem Aufwand korrigieren können, achte also besonders auf die richtige Technik, dazu gibt es auch Videos.
Bei Anfängern ist es auch bei richtiger Technik normal, dass die Finger etwas (aber nicht viel) weh tun, wenn lange gespielt wurde. Tun die Finger sehr weh, ist entweder die Grifftechnik falsch, oder die Ukulele ist nicht vernünftig eingestellt. Ist die Saitenlage zu hoch, braucht man viel mehr kraft zum greifen. Der Abstand zwischen der Saite und dem zwölften Bundstäbchen sollte 1,5-2,5mm betragen, am ersten Bundstäbchen etwa einen halben Millimeter. So ist gewährleistet, dass nicht viel kraft nötig ist, um vernünftig greifen zu können. Nur  weil es oft falsch verstanden wird, gemeint ist der Abstand vom Bundstäbchen zur Saite, nicht vom Griffbrett zur Saite. Überprüfe deine Ukulele mal dahingehend. 

Ich bleibe außerdem öfters mit dem Zeigefinger an den Saiten hängen, mach ich da irgendwas falsch oder ist das auch so ein Anfänger-Syndrom? Du meinst wohl mit der Schlaghand. Probier einfach, die Saiten etwas leichter anzuschlagen, das wird schon.

Was ist mit den Fingernägeln? Ist es kein Problem wenn die lang sind, oder (das kann ich mir zwar kaum vorstellen) ist das sogar besser? Oder sollten sie lieber kurz sein?
An der Schlaghand sind lange Nägel von Vorteil, an der Greifhand sind sie hinderlich, weil der Finger dann gar nicht gerade auf das Griffbrett treffen kann.

Und... ich weiß da zwar fast nichts drüber, aber ich würde mir, einfach so zur Sicherheit gerne ein Plektrum kaufen. Ich habe gehört dass es da verschiedene "Stärken" gibt, welche muss ich da nehmen oder worauf muss ich achten? Oder darf man bei der Ukulele gar keins benutzen?

Ukulele wird normalerweise ohne Plektrum gespielt. Ich wüsste  nicht, wann ich jemals eines für die  Ukulele gebraucht hätte. Es gibt aber Leute, die mit Plektrum spielen. Wenn du das in Erwägung ziehst, kauf dir ein Dünnes mit etwa 0,5mm Stärke. kauf am besten gleich mehrere, denn die Kunststoffe fassen sich unterschiedlich an und sind unterschiedlich nachgiebig. Du brauchst aber keines zu kaufen, denn eigentlich braucht man es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sofiasofia99
06.06.2016, 21:44

Vielen dank für die Antwort! :)

0

Ukulele wird ohne Plektrum gespielt. Hut ist wichtiger. ^^

Zum Lernen empfehle ich die Lehrvideos von Ukulele Underground.
http://ukuleleunderground.com/courses/first-ukulele-course/
Auch in der Tube zu finden.

Zum Üben lade dir das kostenlose "Solo Ukulele für Einsteiger" von Wilfried Welti: http://ukulelehunt.com/wp-content/uploads/2008/11/solobuch1.pdf

Die Finger sollten dir eigentlich nicht groß wehtun. Die Uke hat so eine geringe Saitenspannung, das ist eigentlich sehr easy. Aber wenn es total ungewohnt ist, kann es anfangs natürlich ein wenig brennen.

Fingernägel benutzt du beim Ukelieren an sich nicht.

Und nein, es ist nicht egal, wie man die Uke hält und wie man sie spielt. Man sollte das schon so machen, wie es richrtig ist, alles andere hindert beim Spielen.

So toll kann Ukulele dann sein:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sofiasofia99
03.06.2016, 22:59

Vielen dank für die Tipps, ich werde mir das alles mal ansehen!

0

Was möchtest Du wissen?