Frage von xXFaiLeRXx, 59

Uhr ohne Rabattnachfrage bestellt?

Hey yo,

ich habe mir heute direkt im Juweliergeschäft eine Uhr bestellen lassen. Leider ist mir direkt nach dem Kauf aufgefallen, nach Rabatt zu fragen.

Rabatt wird so ca. 10 % sein.

Ich habe ja das Recht, diese Uhr NICHT annehmen zu müssen, so wird wahrscheinlich der Juwelier diese Uhr bei sich als Ausstellungsstück beibehalten.

Ich werde also mein Geld zurückerstattet bekommen.

Soweit mein Plan. Was haltet ihr nun davon, wenn ich denen das so schildere, dass ich Rabatt auf die Uhr bekommen wollte und sie deshalb zurückgebe, um sie dann anschließend wieder, aber diesmal mit Rabatt, zurückzukaufen?

Antwort
von Lycaa, 25

Wieso glaubst Du bestimmen zu können, wieviel Rabatt der Händler Dir geben wird. Bei extra für Dich bestellte Ware wird kaum 10% rausspringen.

Und Geld zurück bekommst Du nur, wenn eine Bestellung zur Ansicht ausgemacht war, wenn nicht handelt es sich um eine Festbestellung, da gibts nicht zurück, wenn der Händler nicht will.

Deine einzige Möglichkeit ist, das Thema Rabatt mal vorsichtig und höflich anzusprechen. Über haltlose Forderungen hast Du kaum Chancen, vielleicht aber mit Freundlichkeit und Charme.

Antwort
von peterobm, 40

du kannst bei Bezahlung höflich um Rabatt fragen; Anspruch hast jedenfalls nicht. 

Ich werde also mein Geld zurückerstattet bekommen.

glaubst du an den Weihnachtsmann? Vergiss es. Du bekommst höchstens einen Gutschein. 

Kommentar von xXFaiLeRXx ,

Ich habe doch 14-tägiges Rückgaberecht?

Kommentar von peterobm ,

NICHT im Geschäft, Online gekauft; JA. In deinem Falle wäre es Kulanz vom Händler. Warum sollte er sich jedenfalls darauf einlassen? Er verdient ja weniger.

Kommentar von xXFaiLeRXx ,

Die Uhr wurde online bestellt, jedoch haben die das im Geschäft für mich gemacht.

Danke für deinen Beitrag :)

Kommentar von peterobm ,

Er hat die Uhr bloss bei seinem Händler bestellt, das kann auch online geschehen, wird aber nicht als solches bewertet.

Antwort
von Falkenpost, 33

Ich habe ja das Recht, diese Uhr NICHT annehmen zu müssen

Wie kommst du darauf?

Ich werde also mein Geld zurückerstattet bekommen.

Wenn du einen gültigen Kaufvertrag im Laden abgeschlossen hast, wirst du dein Geld eigentlich nicht wieder bekommen.

Was haltet ihr nun davon, wenn ich denen das so schildere, dass ich
Rabatt auf die Uhr bekommen wollte und sie deshalb zurückgebe, um sie
dann anschließend wieder, aber diesmal mit Rabatt, zurückzukaufen?

Wieso sollte er dich als Kunde wieder aktzeptieren?

Gruß
Falke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community