Frage von diba12345, 47

Uhr mit kaputtem Band eingesendet mit Bitte auf KVA, da ich nicht mehr als 30 Euro investieren wollte, nun wurde sie schon für 60€ repariert, was tun?

Ich hab die Uhr bei  vor 3 Jahren gekauft und da mir das Band kaputt gegangen ist, bin ich in den Laden reingegangen und habe gefragt, was man ab besten tun soll. Gold-Kraemer hat diese dann zu Seiko geschickt, mit der Auskunft mir einen KVA mitteilen zu lassen, da ich nicht mehr als 30€ in die Uhr investieren wollte. Nun hat mich gerade das Geschäft angerufen und gesagt das Seiko unter 70€ kein KVA macht und die Reperatur 60€ gekostet hat.

Ich fühle mich ein bisschen überrumpelt....

Was soll ich tun?

Antwort
von susaram, 27

Schlechtes Fachgeschäft !  Wenn die Seiko Uhren verkaufen, sollten sie auch wissen, das unter 70 € kein KV gemacht wird !!  Und das muss man Dir auch vorher sagen!  Aber wer gibt schon 70€ für ein neues Armband aus?

Akzeptiere das nicht!    Du bist im Recht! Du wolltest max. 30 € ausgeben und das war im Geschäft bekannt. Wozu geht man dann ins Fachgeschäft, wenn sie dort keine Ahnung haben. Dann kann man auch gleich im Internet bestellen.

Verlange den Geschäftsführer zu sprechen. Biete an 30 € zu zahlen. Wenn sie damit nicht einverstanden sind, sollen sie eben das beschädigte Band wieder zurückliefern.

Kommentar von diba12345 ,

Genau so hat mein Onkel auch reagiert. Ich habe ja keinen Reparaturauftrag erteilt, sondern um einen KVA um ggf. DANACH eine Reparatur zu erteilen, wenn ich weiß wieviel mich das kostet. 

Antwort
von AnglerAut, 29

Die 60€ bezahlen und die Uhr abholen oder ihnen mitteilen, dass du diesen Reparaturauftrag so nicht gegeben hast und nicht bereit bist zu zahlen. Dann werden sie allerdings die Uhr behalten.

Kommentar von diba12345 ,

Als Auftrag steht ja, dass ich einen Kostenvoranschlag möchte und keine Reperatur ohne KVA erwünsche.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten