Frage von Elezeba, 173

Üstra Hannover: Ausbildung "Fachkraft im Fahrbetrieb" - Wie verläuft der Eignungstest?

Hallo ihr netten Menschen da draußen.

Vorab: Ich habe wirklich recherchiert wie eine Blöde, hier auch Beiträge zu meinem Thema gefunden. Aber immer noch nicht die richtige Antwort gefunden.

Vielleicht warst du ja 2015 oder auch 2016 bei dem Eignungstest der "*Üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe" für die Ausbildung "Fachkraft im Fahrbetrieb - Stadtbahn"

Ich bin schon einige Jahre aus der Schule raus, würde mich deswegen gerne vorher ein klein wenig schlau machen was wohl drankommen mag.

Vielleicht mag mir jemand von euch sagen was bei euch abgefragt wurde. Ich will nämlich unbedingt diesen Ausbildungsplatz bekommen.

Vielen Dank! Ich freue mich auf die ein oder andere Antwort. Falls ich zu dem Thema keine Antworten erhalten habe, werde ich (wenn ich daran denke) meine Eindrücke und was abgefragt wird hier offen legen... falls jemand sich in meine Frage verirrt und sich das gleiche gestellt hat!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von pietro92, 76

War dort auch Mitte September zum Eignungstest allerdings als Mechatroniker. Der Test ist allerdings der selbe es kommt halt sehr viel Mathe dran, logisches Denken,
Technisches Verständnis aber auch ein bisschen Deutsch. Mach dir da kein Stress der ist wirklich nicht sehr schwer, wenn du in Mathe halbwegs ok bis dann klappt das schon. Habe nächste Woche auch schon mein Vorstellungsgespräch hoffe echt das ich genommen werde. Hast du schon Bescheid bekommen oder warst du schon beim Test? Viel Glück weiterhin!

Kommentar von Elezeba ,

Hey du!

Ich habe mittlerweile auch bescheid von der Üstra bekommen und werde am 15.12 dort "antanzen" ... ich hoffe so sehr das es für mich klappt :)

Kommentar von pietro92 ,

Ach was echt am 15.12? Bei mir ist es am 12.12 so weit :). Wünsche dir auf jeden Fall viel Glück :). Wie bereitest du dich eigentlich für das Gespräch vor? Vieles kann man ja eigentlich nicht lernen oder? Kenne leider auch keinen der ein Gespräch bei der Üstra schon hinter sich hat und weiß deswegen nicht was die so für Fragen stellen.

Antwort
von Elezeba, 113

Soooooo.... Ich habe nun den Eignungstest absolviert, und niemand hatte mir geantwortet. 

Nun meine Eindrücke:

Also man wird abgeholt und in einem EDV Raum gebracht. Jeder Teilnehmer hat einen Laptop, in dieser sein Geburtsdatum und eine generierte Nummer eingeben muss, die dann zu dir gehört.

Dann wird nach und nach eigentlich alles abgefragt... Mathe auf jede Fälle viel, und auch Logisches Denken, wie ein Würfel gedreht wurde, oder welche Muster zueinander gehören. Zu den jeweiligen Testaufgaben gehört eine Zeit, die im Hintergrund abläuft. Eine Garantie diese ganzen Aufgaben in der vorgegeben Zeit zu schaffen gebe ich natürlich nicht. Es wird im Vorfeld auch gesagt das das extra so aufgebaut wurde, dass du unter Druck gesetzt wirst.

Zugehörige Worte... ich weiß nicht wie ich das erklären soll. Also z.B Baum:Blatt und dann steht da noch ein Drittes Wort, und zu diesem Dritten Wort musst du das zugehörige Wort finden, welches du anklicken musst.

Tipps:

Schau dir vielleicht nochmal an wie man mit Brüchen rechnet, Wurzelrechnung und Zahlenabfolgen (also welche Zahl in der Reihe als nächstes kommen mag) und wenn du nicht so gut im Logischen Denken bist, schau dir vielleicht noch ein paar Aufgaben im Internet an.

Allgemeine Fragen wie: 

- Wie viele Bundesländer hat Deutschland?

- Welche Symphonie ist von Mozart geschrieben?

- Erster Bundeskanzler?

sind nur einige Fragen auf diese du die Antwort kennen solltest. Es wird dennoch auch viel Technisches abgefragt, also Dinge die man im normalen Physik/Chemie/Technik Unterricht wenigstens einmal gehabt haben sollte.

Deine Grundkenntnisse in Mathe vielleicht nochmal lernen... (also +-*:)

Am Ende musst du noch einen Sehtest machen. Es ist nicht wie beim Optiker. Du setzt dich nur mit einer Dame/oder einem Herren in einen ruhigen Raum. Dann werden dir Bilder gezeigt, die im Rot/Grün Stil erstellt wurden. Du musst die jeweiligen Zahlen oder Buchstaben aufsagen, und sie schreiben dann auf wie hoch die "Trefferquote" war .. Damit wollen sie nur sehen ob du an einer Rot-Grün Schwäche leidest. Als Straßenbahnfahrer oder Busfahrer sollte man schon diese Farben erkennen können, wenn du verstehst.

Ansonsten. Lass dich überraschen. Und Geduld musst du mitbringen. Du bekommst nicht sofort gesagt wie dein Test ausgefallen ist. Du bekommst einige Zeit später erst bescheid.

Ich hoffe ich konnte in irgendeiner Weise helfen. Ich hätte nämlich gerne diese Infos gehabt, konnte aber diesbezüglich nichts finden.

Schöne Grüße und viel Glück, lieber Leser!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community