Frage von Jahsophy, 33

Üstra Anzeige!?

Guten tag vor einiger zeit bin ich mit meiner Mobilcard Ausbildung mit der Üstra gefahren. Als ich eingestiegen bin wurde ich auch Kontrolliert die Kontrolleure, haben mich dan aus der bahn geschleift, Trotz gültiger fahrkarte! gaben mir dann ein zettel geldstrafe als ich zur üstra bin Mit meinen ausbildungs vertrag, meinte der type nein wir können ihnen nicht die fahrkarte wieder geben da man eindeutig sieht das da was verändert wurde Gut dacht ich mir und bin wieder aus der üstra kundencentrum raus Paar tage später kam ein brief von der polizei wo drinne stante das die üstra mich wegen betruges angezeigt hatt bin ich also, nun zu der polizei hingefahren Hab den alles erzählt Paar monate später kam ein brief wo drinne stante das die anzeige eingestellt wurde bei der üstra erneut angerufen und gefragt ob ich die 70€ dennoch zahlen müsste antwort "JA" da ich angeblich ohne fahrausweis, gefahren bin obwohl dies nicht stimmt mein chef bezahlt die ja also weswegen sollte ich dran was verändern? gibts ne möglichkeiht die 70Euros zu umgehen?....

Antwort
von Dommie1306, 19

Die 70 € sind die zivilrechtlichen Forderungen, welche die Üstra aufstellt und hat mit der Strafrechtlichen Verfolgung, welche ja eingestellt wurde, nichts, aber auch gar nichts, zu tun.

Ich geh mal davon aus, dass die Üstra diesen Betrag nicht zum ersten mal erhebt, weswegen ich weiter davon ausgehe, dass dieser juristisch geprüft ist.

Sollte er dennoch als ungerechtfertigt oder als zu hoch erachtet werden, muss dieser Bescheid mithilfe eines Zivilrechtsanwalts angefochten werden.  

Antwort
von MasterCardInt, 25

Ja du zeigst die Üstra wegen Betrugs an.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten