Frage von Schroedinger00, 86

Ünglücklich mit meinem derzeitigen Leben?

Hallo. Ich habe momentan sehr schlechte Laune. Ich schaue gerade ,,Die wilden 70er" und bewundere diesen Zusammenhalt und Freundschaft und Unverschlossenheit....(z.B. nur allein dass sie einfach in das Haus kommen und sich wie daheim verhalten, wenn jemand bei mir War hatte ich das Glück dass diese Person nicht gefragt hat, ob sie atmen kann ....) das was ich NIE hatte und dass macht mich traurig da ich keinen Freund habe, bei dem ich sagen könnte, dass ich mich auf ihn verlassen kann. Ich gehe nun auf ein Gymnasium und versuche mein Abi zu machen und habe gehofft, dass ich dort Freunde finde doch das passiert dort nicht da ich wirklich KEINEN mag und der Umgang wirklich mies ist. Ich werde auch mit der Situation nicht fertig jeden Tag um 6:00 Uhr aufstehen und um 19:00 Uhr nach Hause kommen (wegen öffentlichen Verkehrsmitteln ) und dass jeden Tag ... danach Lernen fertig und dass für 3 Jahre ... ich hab echt kein Bock mehr wenn ich meine alten Klassenkameraden von früher sehe, die sind auf der selben Schule ... ich habe nicht mal jemanden der mit mir NUR redet ... für 3 Jahre. Aber dass mit den Freunden tut weh weil ich dann die Person bin die keine Geschichten von früher erzählen kann. Danke an die die das durchgelesen haben hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen DANKE

Antwort
von MoonPie2000, 26

Ich weiss ganz genau was du meinst! Bin momentan in einer berufsbildenden Schule und finde dort kaum Anhang der gleiche Interessen vertritt wie ich ( deren Lebensinhalt besteht praktisch nur aus Rauchen und Saufen) . Habe zwar ausserhalb der Schule ein paar Freunde mit denen ich hin und wieder etwas unternehme aber auch nur so einmal im Monat. Ich stehe um 6 auf - wenn ich heimkomme ist es meistens 17:00 dann wird gelernt/Hausaufgaben erledigt . Meine letzten Tagesstunden verbringe ich ebenfalls mit Serien schauen und wie oft habe ich mir gewünscht ich hätte einen Freundeskreis/Job/Tagesablauf wie bei HIMYM, Die wilden 70er etc. Mein Alltag belastet mich inzwischen sehr da ich wie gesagt fast den ganzen Tag in der Schule verbringe ohne Freunde! Ich hoffe, dass sich das nach meinem Abschluss legt und ich mein Leben leben kann wie ich es mir erträume (teilweise zum.)

Dir jedoch viel Glück um mit deiner Situation fertig zu werden :D

Antwort
von NewSanchez86, 30

Das ist eine Fernsehserie. Was im TV läuft ist Fiktion und dient der Unterhaltung. Klar das die Idealisieren.

Ganz ehrlich nur du kannst dein Leben ändern und es besser machen. Wenn du mit der Anbindung nicht zufrieden bist, dann zieh näher hin oder such dir ein Gym das näher ist.

Wenn die Leute da doof sind, dann A.. hoch, sich aufraffen und in nen Sportverein suchen oder im Internet nach leuten suchen, welche die gleichen interessen haben.

Es ist dein Leben und nur du bist dafür verantwortlich und im dunklen Kämmerlein sitzen und Trübsal blasen und sich bemitleiden, ist zwar ganz nett, hilft dir aber nicht und löst nicht deine Probleme.

Antwort
von Lichtpflicht, 25

Wenn du dein Leben mit einer Fernsehserie vergleichst dann kannst du nur todunglücklich werden. Das Leben KEINES Menschen ist so, das sind Märchen. Und von wegen, früher war alles besser! Die Menschen waren schon immer so wie heute, auch in den 70ern. Auch damals gab es Mobbing, Hass, Lügen, Hinterhältigkeit... Das volle Programm.

Täusche ich mich, oder läuft das Schuljahr noch gar nicht so lange? So schnell findet man keine Freunde, vor allem, wenn man beschlossen hat, niemanden zu mögen. Dir wird nichts anderes übrig bleiben, so fern du auf der Schule bleiben willst, Frieden mit den Leuten dort zu schließen.

Okay, vielleicht sind sie anders als du, vielleicht sind sie dir unsympathisch, trotzdem sind es deine Klassenkameraden und du musst zusehen, dass du dich weder zum Außenseiter noch zum Mobbingopfer machst. Und darauf hast du sehr wohl Einfluss. Sei freundlich, bringe Interesse auf, rede mit den Leuten, lach mal. Spätestens im Arbeitsleben musst du das auch draufhaben.

Ansonsten, bist du total überlastet, musst du die Schule eben wieder verlassen und auf eine andere gehen. Auch das ist möglich, du sitzt jetzt nicht 3 Jahre im Knast.

Antwort
von zahlenguide, 18

Überlege dir mal das folgende: Was ist das, was mir eigentlich schon immer Freude bereitet hat? z.B. Hunde waren immer toll für mich...

Dann mach genau sowas als Hobby und du wirst schnell fest stellen, dass du über so ein Hobby, schnell Freunde findest, die das genau so lieben wie du.

Antwort
von rafaelmitoma, 28

du müsstest mal eine possitivere Lebenseinstellung bekommen. freunde findet man nicht auf Knopfdruck, das kommt von selbst, wenn man es nicht erwartet. geh zu einer lebenshilfe

Antwort
von Knoerf, 21

Tja ist leider so, dass es keinen Zusammenhalt mehr in unserer Gesellschaft gibt. Dafür beneide ich die Türken oder die Portugiesen. Aber was willst du dagegen machen? Aber ich denke wenns mal jeden schlecht geht und das wird sicher so kommen wird es wieder mehr Zusammenhalt zwischen der Familie und den eigenen Landsleuten geben :) .

Antwort
von bloedie16, 34

Die wilden 70er ist eine Serie, d.h. dass dort vieles gespielt wird. Aber ja früher gab es mehr Zusammenhalt und Freundschaft (meiner Meinung nach).

Antwort
von Prinzessle, 24

Wir haben damals getrampt und sind nur mit dem Schlafsack und dem Daumen in die Ferien gezogen....wenn niemand bock hatte mit zu kommen, zog ich auch alleine los...

Open Airs verleihen immer noch dieses Gefühl von "Freiheit"

Was ich damit sagen will, ist....dass man immer einfach etwas auf die Beine stellen kann...und man überall coole Leute findet...

Das heisst nicht, dass nicht auch wir einen damals noch 9 Stunden Tag ohne Pausen und Reisezeit hatten....

Aber es gab Wochenende und Ferien...und da tobten wir uns schon aus.... 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community