Frage von thoni,

Übungen zur Konzentrationsförderung bei der Ergotherapie...

Meine Tochter hat eine Konzentrationsschwäche und deshalb wurde ihr eine Ergotherapie verordnet. Nun waren wir schon einige male dort, wo sie dann immer einige Übungen machen soll! Aber nachdem sie nun so eigenartige Übungen wie eine Katze, eine Rakete, auf dem Boden kriechen wie eine Schlange oder krabbeln lernen sollte, fühle ich mich für mein Kind etwas veralbert! Kennt sich jemand damit aus was man bei der Ergotherapie für Übungen macht? Wie schon gesagt, es soll zur Konzentrationsförderung sein!

Antwort von mia68,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

...was wir -als Erwachsene- unter Umständen als "albern" betrachten, stellt sich für die Kinder einfach ganz anders dar; weil sie nun mal unbefangener mit Neuem umgehen. Und auch für uns (als "Große") ist das oft nur eine Sache der Gewöhnung.

Insofern: Lass´sie mal machen. Und mach auch einfach mal mit, vielleicht. Manchmal merkt man, dass diese Dinge durchaus (wieder!!) Spaß machen können! Je "kooperativer " und offener auch du für diese Therapie bist, desto besser für alle! Ist so: Die eigene Haltung zu den Dingen ist ausschlaggebend für Erfolg oder Misserfolg... Das dazu.

Und was nun die Konzentrations-Übungen anbelangt: Der beste Ansprechpartner dafür ist sicher der Therapeut selbst (die wissen in der Regel schon, was sie da machen und warum) - damit man auch das richtige Maß (und überhaupt: angemessene Übungen) "mit auf den Weg" bekommt. Grundsätzlich halte ich nur für wichtig, dass man jegliche Übung in den Alltag miteinbaut, nicht "übereifrig" wird bei allem.

Antwort von jazzdance3,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wichtig für die Therapie ist, daß auch du als Mutter verstehst was da passiert. Also frage nach, nehme an den Therapien teil und frage nach Elternberatung. In der Regel werden die Therapeuten dein Interesse begüßen. Die Therapeutin wird in den ersten Stunden immer erst die Diagnostik machen, dazu gehören zum Teil auch motorische Tests, in der Regel wird danach auch ein Elterngespräch geführt. Solltest du dennoch Zweifel an der Kompetenz der Therapeutin habe, sage es ihr ruhig und frage nach ihren Fortbildungen und Berufserfahrungen. Die Therapeutin wird für deine Zweifel und Ängste Verständnis haben.

Antwort von Moonie811,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hallo, ich versteh nicht, das solche fragen hier auftaucen, du gehst doch sicherlich mal die woche zur ergo....wieso fragst du nicht einfach, wofür machen sie das? welchen zweck erfüllt es? wir kennen dein kind nicht, auch nicht die diagnose und können uns so ken urteil bilden, ob die ergo ahnung hat oder nicht,,,,, und konzentraton hat nichts damit zu tun, das ein kind stundenlang am ruig am tisch sitzen und hausaufgaben machen kann,,,,,,,es kann am tonus liegen oder motorische unruhe oder oder,,,,,,man fängt doch im keller an zu arbeiten und nicht am dach,,,,,,oder wie würdest du ein haus bauen?

sag deiner ergo doch, sie möchte dir immer erklären, warum, weshalb und wozu? ich sage es meinen eltern immer, nach jeder stunde gibt es ein feedback von mir und evtl. auch übungen für zu hause,,,nur wenn die eltern nicht mitmachen,,,,,naja,,,,da brauch ich mich wohl nicht drüber auslassen,,,wenn du dem maurer helfen sollst den mörtel anurühren und tust es nicht, weil du keinen sinn darin siehst oder sich veralbert fühlst, dann mauert er eben nicht weiter und es wird nie was aus dem haus,,,,, du verstehst,,,,?????? wir sind auf die mithilfe der eltern angewiesen, sonst therapieren wir in den wind,,,,,,,,

Grüßle Moonie

Kommentar von thoni,

Danke erstmal für eure Beiträge! Also, ich nehme an den Therapien auch mit teil, wir machen die Übungen auch zu Hause und Therapeutin spricht auch mit mir darüber und versucht mir zu erklären, was die Übungen für einen Sinn machen! Was mich an dieser Sache so stutzig macht, ist einfach die Sache, dass die Therapeutin jede Übung vom Zettel abliest..."dass musst du so machen...ach nee warte mal, dass war jetzt falsch...erst musst du das so machen...oder so ähnlich..." Hört sich so eine erfahrene Ergotherapeutin an??? Dann zweifelt man doch auch irgendwie an den Übungen, oder etwa nicht?!?Außerdem sind jedesmal wenn wir hinkommen andere Kinder da, wo ich aber sehe, dass mit denen die gleichen Übungen gemacht werden wie mit meiner Tochter! So nach dem Motto: wir haben da eine neue Übung gefunden die jetzt durch die Reihe weg gemacht wird egal was die Kinder haben!

Kommentar von Moonie811,

es kann auch sein, das die therapeutin erst bei einem lehrgang war und dies neu gelernt hat, dann ist der zettel einige zeit ok, weil es kann ja nach dem lehrgang nicht alles 100% sitzen, dann würd ich persönlich den zettel nur nemen, wenn kein elternteil dabei ist oder ihn in der akte verstecken, damit der elternteil es nicht sieht, aber dann muß ich in der lagen sein, das hilfsmittel richtig zu interpretieren.....

spüre in dich rein, ob die therapeutin für dich gut ist, dann frage dein kind ganz offen,,,wenn es nicht so begeistert ist, dann gibt es noch eine möglichkeit,,,,,,,,entweder innheralb der praxis den therapeuten wechseln oder gar die praxis wechseln,,,,,das ist deine entscheidung,,,,,,,,

vielleicht ein beispiel: ich habe ein adhs kind und ein konzentrationskind zusammen gelegt, gleiches alter, beide jungs, der ene nur 4 klasse, der andere erst 2 klasse ( zu oft zurück gestellt worden) die mütter schauten erst ungläubig, dann nach dem motto, mach was willst du....wir haben konzentrationsübungen am tisch gemacht,,,,,,,,der adhsler sprang zwischen durch auf, der konzentraionsschwache schaute einfach in der gegend rum,,,,,,,,,,und jeder wollte ja vor dem anderen fertig sein,,,,,, nun rate mal, wer die übung zu ende gebracht hat?

du verstehst,,,,,`?????? als elternteil sieht man nicht den sinn in manchen behandlungen, aber wir denken uns schon was dabei,,,,,:-))))

hoffe dir damit ein wenig mehr geholfen zu haben......

grüßle Moonie

Kommentar von Moonie811,

siehst du, jetzt kommt schon mehr info von dir,,,,,wenn eine therapeutin unvorbereitet in eine stunde geht, kein gutes bild, wenn sie dann noch jede kleinigkeit abliest und sich dann noch verhaut,,,,,,,ohoh,,,,kein kommentar :-(((( die anderen kinder können das selbe prtoblem haben, nur es kommt anders zu tage, so das du es nicht merkst, bist ja nicht geschult, also keine panik deswegen. bis zu 3 kinder darf eine therapeutin allein in einer stunde haben, ansonsten ist es gruppentherapie und das rezept muß darauf hin geändert werden, sind aber 2 therapeuten im raum, können also minmum 6 kinder gleichzeitig rum turnen.

es kann auch sein, das die therapeutin erst bei einem lehrgang war und dies neu gelernt hat, dann ist der zettel einige zeit ok, weil es kann ja nach dem lehrgang nicht alles 100% sitzen, dann würd ich persönlich den zettel nur nemen, wenn kein elternteil dabei ist oder ihn in der akte verstecken, damit der elternteil es nicht sieht, aber dann muß ich in der lagen sein, das hilfsmittel richtig zu interpretieren.....

Kommentar von Moonie811,

siehst du, jetzt kommt schon mehr info von dir,,,,,wenn eine therapeutin unvorbereitet in eine stunde geht, kein gutes bild, wenn sie dann noch jede kleinigkeit abliest und sich dann noch verhaut,,,,,,,ohoh,,,,kein kommentar :-(((( die anderen kinder können das selbe prtoblem haben, nur es kommt anders zu tage, so das du es nicht merkst, bist ja nicht geschult, also keine panik deswegen. bis zu 3 kinder darf eine therapeutin allein in einer stunde haben, ansonsten ist es gruppentherapie und das rezept muß darauf hin geändert werden, sind aber 2 therapeuten im raum, können also minmum 6 kinder gleichzeitig rum turnen.

Antwort von servicesuche,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

nun wenn ich jemandem in einer ehetherapie rate das gesagte immer wieder zu wiederholen, zusammenzufassen und es dem partner zu übermitteln dann sieht das so aus : liebling- schlecht geschlafen? antwort: ich habe verstanden, das du mich gefragt hast ob ich schlecht geschlafen habe, soll das bedeuten, das dir an mir etwas auffällt, oder sagst du das nur so dahin..... aussenstehende belächeln das , halten das für kinderkram, und fragen sich was die für einen therapeuthen haben. soll heissen : nur weil es uns erwachsenen albern vorkommt, deswegen muss esnoch lange nicht albern sein. es geht ja vorrangig erst mal darum sich auszudrücken. eine rakete ist laut und schnell eine katze beweglich und leise und schnurrt, wennes ihr gutgeht, eine schlange gewandt und sehr körperbeherrscht. wenn ein kind sich schon mal auf diese- eine menge von anforderungen einstellen muss, gehört schon eine gehörioge portion konzentration dazu. altersgerechte förderung nennt man das auch. ein therapeuth weiss in 90% aller fälle was er macht, und waum. wenn wir das beurteilen könte, nach kurzer zeit erfolge da wären, dann müssten wir unsere kinder nicht weggeben. und wenn hier jetzt die einschätzung vorliegt man fühle sich veralbert- man ja, das kind? - nein - wahrscheinlih ist es begeistert und freut sich über siene erfolge. unterstützt es bei dem auskosten der erfolge, bestärkt es im nachahmen. macht selber mit, werdet noch mal zum kind. nehmt mit, was ihr mitnehmen könnt, und bedenkt : kinder sind unsere spiegelbilder. was wir vorleben können kinder nachleben. soll heissen, wenn ihr euch nicht mit der arbeit des therapeuten identifiziert, hat das kind auch keine chance etwas zu lernen , weil mama und papa halten das ja sowieso für blöd. tut den kindern was gutes, euch auch, lernt mit ihnen !

Antwort von sumsemann,

Ich glaube, du hast eher ein Vertrauensproblem als ein Verständnisproblem. Für mich hören sich diese Übungen sehr kindgerecht an. Das ist immer noch besser, als still am Tisch zu sitzen und Aufgaben zu lösen. Meine Tochter geht auch zur Ergotherapie und es gibt immer einen Bewegungsteil und einen am Tisch. Ich habe eine sehr junge Therapeutin für meine Tochter, die ist noch nicht lange fertig mit der Ausbildung. Sie muss auch noch alles ablesen, aber das stört meine Tochter nicht im geringsten. Ich glaube, je weniger perfekt die Therapeutin wirkt, desto menschlicher wirkt sie auf die Kinder.

Kommentar von thoni,

Hallo, also wir haben jetzt mit einem Folgerezept die Praxis gewechselt und dort geht auch meine Tochter viel lieber hin. Dort sitzt sie auch nicht nur am Tisch, aber dort macht sie Übungen die auf jeden Fall einleuchtend sind,wo ein Sinn dahinter steckt und wo man auch raushört, dass die Therapeutin weiß wovon sie spricht!!

Antwort von Moonie811,

dann hier nochmal komplett, oben kann man nur 2000 zeichen schreiben,,,,,

siehst du, jetzt kommt schon mehr info von dir,,,,,wenn eine therapeutin unvorbereitet in eine stunde geht, kein gutes bild, wenn sie dann noch jede kleinigkeit abliest und sich dann noch verhaut,,,,,,,ohoh,,,,kein kommentar :-(((( die anderen kinder können das selbe prtoblem haben, nur es kommt anders zu tage, so das du es nicht merkst, bist ja nicht geschult, also keine panik deswegen. bis zu 3 kinder darf eine therapeutin allein in einer stunde haben, ansonsten ist es gruppentherapie und das rezept muß darauf hin geändert werden, sind aber 2 therapeuten im raum, können also minmum 6 kinder gleichzeitig rum turnen.

es kann auch sein, das die therapeutin erst bei einem lehrgang war und dies neu gelernt hat, dann ist der zettel einige zeit ok, weil es kann ja nach dem lehrgang nicht alles 100% sitzen, dann würd ich persönlich den zettel nur nemen, wenn kein elternteil dabei ist oder ihn in der akte verstecken, damit der elternteil es nicht sieht, aber dann muß ich in der lagen sein, das hilfsmittel richtig zu interpretieren.....

spüre in dich rein, ob die therapeutin für dich gut ist, dann frage dein kind ganz offen,,,wenn es nicht so begeistert ist, dann gibt es noch eine möglichkeit,,,,,,,,entweder innheralb der praxis den therapeuten wechseln oder gar die praxis wechseln,,,,,das ist deine entscheidung,,,,,,,,

vielleicht ein beispiel: ich habe ein adhs kind und ein konzentrationskind zusammen gelegt, gleiches alter, beide jungs, der ene nur 4 klasse, der andere erst 2 klasse ( zu oft zurück gestellt worden) die mütter schauten erst ungläubig, dann nach dem motto, mach was willst du....wir haben konzentrationsübungen am tisch gemacht,,,,,,,,der adhsler sprang zwischen durch auf, der konzentraionsschwache schaute einfach in der gegend rum,,,,,,,,,,und jeder wollte ja vor dem anderen fertig sein,,,,,, nun rate mal, wer die übung zu ende gebracht hat?

du verstehst,,,,,`?????? als elternteil sieht man nicht den sinn in manchen behandlungen, aber wir denken uns schon was dabei,,,,,:-))))

hoffe dir damit ein wenig mehr geholfen zu haben......

grüßle Moonie

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community