Übungen und im Haus laufen mit Spitzenschuhen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi SweetMilkTea,

viva129 und GiannaMila haben dir schon völlig richtig geantwortet. Ergänzen möchte ich aber, dass es nicht nur nichts bringt, zuhause mit Spitzenschuhen herumzulaufen, sondern dass es im Gegenteil sogar extrem ungesund ist. Die Füße stundenlang in die engen Schuhe zu sperren, fördert einen Hallux valgus und schadet dem gesunden Wachstum der Nägel. Als wäre das nicht schon schlimm genug, nimmt man mit den Schuhen am flachen Fuß ohne zu tanzen auch eine unnatürliche Haltung und ebensolche Gangart ein. Damit förderst du Schäden in Knie und Hüfte und wirst in Kürze Rückenschmerzen vom Steißbein bis zur Halswirbelsäule bekommen.

Die beste Idee hatte viva129: Hänge die Schuhe an die Wand und nimm den Anblick als Motivation, fleißig zu trainieren. Tanzen wirst du darin sowieso nie können, denn bis du in zwei, drei Jahren so weit sein wirst, damit beginnen zu können, sind diese Schuhe erstens "ausgetrocknet", außerdem werden sich deine Füße so weit verändert haben, dass du erst kurz, bevor du beginnst, ein ausführliches Fitting im Ballettfachgeschäft machen solltest, um herauszufinden, welche Schuhe für dich vorläufig richtig und passend sind.

Auch von Soft-Blocks rate ich vorläufig dringend ab. Wenn du unbedingt willst, kannst du sie im letzten halben Jahr tragen, bevor du mit Spitze beginnst. Allerdings nur nach Rücksprache mit deiner Lehrerin, denn viele Lehrer halten davon nicht allzu viel. Ich bin auch nicht besonders begeistert davon, schon gar nicht bei relativen Anfängern oder als Vorbereitung auf die Spitzenschuh. 

Trainiere lieber fleißig in deinen Schläppchen, denn davon bekommst du Kraft in den Füßen und lernst die richtige Technik. Zuhause solltest du vorerst nur Dehnungsübungen und Kraftübungen für die Füße machen. Auch diese Übungen lasse dir von deiner Lehrerin zeigen, um dir nicht mehr zu schaden als zu nützen. Alles andere lass besser sein, sonst lernst du dir Fehler ein, die später nur schwer wieder wegzubekommen sind.

Viel Spaß beim Tanzen und liebe Grüße 

Lilly "Tanzistleben"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tanzistleben
05.07.2016, 17:56

Vielen Dnk für das Sternchen! Sehr lieb von dir!

0

Warum sollte man Spitzenschuhe haben und tragen bevor man auf Spitze tanzt? Bis zu in ca. 2 Jahren dann frühestens auf Spitze kannst, brauchst du sowieso andere Spitzenschuhe.

 Weder ist es gesund, noch gewöhnt sich dein Fuß daran. Und Gelegenheit macht Diebe: die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass du halt doch "mal kurz" auf Spitze stehten will und es probierst - und dann  sicherlich mit einer falsche Bewegung / falsch Technik.

Lass es einfach sein. Hänge die Spitzenschuhe mit den Bändern an die Wand in dein Zimmer und freue dich auf die Zeit, wo du dann aus Spitze kannst / darfst. Nimm die Schuhe vor Augen als Ansporn, intensiv zu trainieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

HI SweetMilkTea,

nein, das macht keinen Sinn. Wenn du noch weit entfernt bist von den Spitzenschuhen musst du dich nicht daran gewöhnen bzw irgendwelche Schuhe eintanzen oder "eingehen". Das bringt auch nichts, weil du letztendlich dich daran gewöhnen musst auf Spitze zu tanzen und nicht darin zu spazieren ;)

Wenn du noch weit entfernt bist, ist es auch wahrscheinlich unmöglich zu wissen, welcher Schuh für deinen Fuß passt. Wenn du den gefunden hast, musst du den auch nicht ewig eintragen, sondern er passt und nach 2,3 Stunden sitzt er angenehm am Fuß.

Es gibt aber sogenannte Soft-Blocks als Vorbereitung für Spitzenschuhe, die kannst du im Ballettunterricht tragen. Aber frage dafür besser deine Lehrerin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du schon Spitzenschuhe hast und möchtest sie schon tragen macht das schon Sinn sie zu Hause zu tagen. Du solltest aber langsam damit anfangen. Sie im Haus beim normalen gehen anzuziehen wird dir nicht gerade angenehm sein. Sie snd eigentlich nicht für Spaziergänge gedacht. Tragen kannst du sie und da steht nichts gegen zu sagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tanzistleben
03.07.2016, 16:53

Doch, da ist einiges dagegen zu sagen! Abgesehen davon, dass es nichts bringt, ist es auch extrem ungesund für Füße und Zehennägel,  sie stundenlang in die engen Schuhe zu stecken und damit herumzuspazieren. Dazu kommt noch, dass man beim normalen Gehen mit Spitzenschuhen eine unnatürliche Haltung einnimmt und Gangart hat, was zu Schmerzen in den Knien, Hüften, dem Rücken bis zur Halswirbelsäule riskiert! Es ist also purer Unsinn, was die Fragestellerin da vor hat und sollte nicht auch noch unterstützt werden!

2

Man kann es auch übertreiben. Wichtig ist, dass sich dein Fuß normal entwickeln kann und normal bleibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung