Frage von Alfredom44, 44

Übungen für Arm-, Bauch, Gesäßmusklen ohne Geräte, und vegane Ernährungstipps parat?

Am besten irgendwas ohne Geräte. Die üblichen kennt man ja, aber vielleicht kennt ihr besonders innovative Übungen. Und wie sieht's mit Ernährung aus? Will vegan essen, aber Eier und magerer Käse ist nicht vegan. Vegan und Aminosäure?^^ Naja, eigentlich nur gesunde Tipps. Brauch nicht unbedingt Aminosäure und so Eiweisspulver von den Instagram-Models :D

MfG Kunst

Antwort
von Johannisbeergel, 16

Also zunächst einmal sind die Grundübungen die sichersten und effektivsten. Squats kann man auch zu Hause machen. 

Vegan ist durchaus etwas schwierig. Ich selbst bin Vegetarier, da ist es überhaupt kein Problem. 

Als Veganer sollte man dann halt darauf achten, Proteinquellen zu kombinieren. Ich selbst habe nur mal mitbekommen, dass Reis+Linsen noch ganz gut dastehen. Mache so manchmal ein pseudo-indisches Curry, dh ich koche Reis und toppe es mit einem Brei aus gelben Linsen und Gemüse

Kommentar von Alfredom44 ,

Klingt doch ganz geil ! Danke danke

Antwort
von Svenja3, 9

Linsen haben viel Protein die meisten Bohnensorten, Hafer, manche Nusssorten sind gut haben auch gesunde Fette falls du nicht unbedingt abnehmen willst kannst du die essen und Reis hat pro 100g rohgewicht auch ca . 10 gramm Protein. Du kannst auch musst aber nicht Tofu und Soja essen. Ich mag Tofu und Sojazeug nämlich nicht so unbedingt und finde es unnötig. Was wirklich viel Protein hat ist Seitan (25g pro 100g) Aber ob das wirklich gesund ist, ist denk ich ansichtssache.

So enorm viel Potein braucht man ja auch eigentlich nicht 0,9 gramm pro Kg Körpergewicht wenn man nicht so aktiv ist. Dir sollten 1.2gramm pro Körpergewicht sicher genügen bei Leistungssportlern 1,5 gramm. Zu viel Eiweiß ist auch gar nicht gesund.

Ich ernähre mich an manchen Tage auch komplett vegan, weil ich einfach auch kein Fleisch, Ei oder Milch brauche wenn ich nur für mich selbst essen mache und komme da auch oft über meinen Proteinbedarf ohne darauf wirklich zu achten. Ich esse auch keine typischen veganen Gerichte, einfach weil ich viele zu teuer oder aufwendig finde. Ich habe gemerkt wenn man wirklich viel isst, also genug ( 2100 kcal aufwärts) und gesund dann kommt man ohne Probleme auf den täglichen Bedarf. Man kann auch mit einfachen und auch günstigen Nahrungsmitteln gesund essen.

Und wegen Übungen würde ich einfach mit dem eigenem Körper trainieren. Die einfach die man halt kennt wie du schon gesagt hast z.B. Liegestützen, Klimmzüge, Crunches, Kniebeugen usw. Find ich am effektivsten weil man sie leicht überall machen kann.

Wenn du Fragen zur Ernährung hast frag einfach ich versuch zu helfen.

Kommentar von Alfredom44 ,

Ok Ok. Danke für die Infos. Eine Frage: Ist es nicht unmoralisch, Fleisch o.ä. zu essen, und nicht vegan, weil vegan zu teuer sei?

Ich finds stark, dass du vegan isst. Ich esse auch nicht 100% vegan (bin erst zwei Wochen auf dem Trip). Aber aus Geldgründen...

Naja, jedem das seine. Sry wenn ich genervt habe

Kommentar von Svenja3 ,

Ich habe mich glaub ich falsch ausgedrückt sry. Also ich meine eigentlich vegan essen ist sogar günstiger wenn man nicht die teuersten exotischsten Sachen  kauft, die man meiner Meinung nach nicht braucht, um gesund zu leben. Fleisch ist eigentlich teuer. Und natürlich mache ich das nicht nur aus Geld und gesundheitlichen-sondern auch aus ethischen Gründen. Ich finde es echt total s*hei ** unter welchen Bedingungen Tiere leben müssen nur damit man sie ausbeuten kann. Aber ich finde eben, das muss jeder selbst wissen und wenn jemand jeden Tag seine Wurst essen will dann tut er es eben. Dann muss er sich aber auch nicht wundern wenn er öfter krank ist oder mal Blut- und Herzkrankheiten bekommt. Das ist jedem seine Sache. Und genervt hast du ganz sicher nicht =) Hab doch gesagt du kannst mir gerne Fragen stellen.

Antwort
von SupraX, 16

Was verstehst du unter Geräte? Mit einer Klimmzugstange und einem Satz Therabänder lässt sich z.B. schon sehr viel machen.

Effektiver Masseaufbau ohne richtige Geräte und nur mit 100% veganer Ernährung kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen. Da bist du dann schon sehr eingeschränkt.

Kommentar von Alfredom44 ,

Ja ich meine keine grossen Hanteln und grosse Geräte, die im Studio stehen

Kommentar von SupraX ,

Besorg dir wenigstens ein paar Kurzhanteln und Therabänder in verschiedenen Farben. Damit lässt sich schon einiges machen. Irgendwo kannst sicher auch noch paar Klimmzüge machen, Dips lassen sich auch zwischen zwei Stühlen machen... man muss halt etwas kreativ sein.

Antwort
von Blumenpferd123, 12

Ich kann dir den Kanal "Bodykiss" auf Youtube empfehlen. Dort gibt es viele Videos zu veganer Ernährung und Workouts ohne Geräte für zu Hause.  Hülsenfrüchte, Sojaprodukte, Bohnen, Haferflocken, bestimmtes Brot und Nüsse haben zum Beispiel viel Eiweiß, nicht geschälter Reis und Volkornnudeln haben auch gute Werte.  Allgemein würde ich versuchen mich ausgewogen zu ernähren.  Wenn du Muskeln aufbauen willst, musst du etwa 200 Kalorien über deinen Leistungsverbrauch sein, willst du abnehmen etwa 200 Kalorien unter deinen Leistungsverbrauch gehen. Dein Kalorienverbrauch kannst du mit einem Kalorienrechner (einfach googlen) ausrechen.

Kommentar von Alfredom44 ,

Ich will ja nicht wie Karl Ess aussehen :D Einfach mehr Kraft aufbauen etc

Kommentar von Blumenpferd123 ,

Keine Sorge, dass geht nicht so einfach XD Auf diese Weise strafft sich dein Körper einfach nur etwas. Um wie ein Bodybuilder auszusehen muss man echt viel Eiweißessen und Sport machen,... wobei das eh nicht so einfach und schnell als Frau geht.

Antwort
von DUHMHAITTUHTWEE, 19

Anstatt Butter Magerine zum Beispiel , das ist schon mal ein Riesen Unterschied:)

Kommentar von Alfredom44 ,

I hate Butter

Kommentar von DUHMHAITTUHTWEE ,

Dann bist du schonmal auf dem richtigem Weg :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community