Frage von hintinew, 7

Üble Schwindelattacken – wer noch?

Hallo! Ich bekomme ein paar Mal im Jahr, sagen wir mal 2-4 Mal, anhaltende Schwindelattacken. Und zwar ist das ein Drehschwindel, wo man das Gefühl hat, man ist gerade aus dem Karussell gestiegen und alles dreht sich um dich herum. Wenn ich diese Attacken habe kann ich kaum sitzen geschweige denn laufen, ich muss mich dann immer hinlegen und warten bis es vorbei ist. Das kann alles bis zu 10 Stunden andauern.

Nun, meine Frage ist gar nicht, ob jemand weiß was das ist; ich habe diese Attacken seit 10 Jahren, war bei allen möglichen Ärzten und es hat nie jemand was gefunden. Inzwischen habe ich es mehr oder weniger akzeptiert, dass es für mich keine Heilung dafür geben wird.

Ich möchte eher wissen, ob das noch irgendjemand anderes kennt? Ich habe noch nie jemand getroffen, der das Gleiche erlebt wie ich. Manchmal gibt es welche, die das kennen aber bei ihnen dauert es nur ein paar Minuten, oder sie haben er kurzzeitig wenn sie krank sind. Aber noch nie hatte jemand genau das Gleiche wie ich und ich fühl mich damit ein bisschen allein. Vielleicht geht es jemandem hier genauso?

Antwort
von Menuett, 1

Vielleicht ist es ein Lagerungsschwindel?

Dabei lösen sich kleine Teilchen im Ohr und schwirren dann durchs Mittelohr.

Wenn diese Teilchen wieder zur Ruhe kommen, ist der Schwindel weg.

Kann durch Bewegung ausgelöst werden und wird durch Bewegung wieder gestoppt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community