Frage von VannyBlah, 51

Üble Nachrede von einem Arbeitskollegen meines Freundes - was kann ich tun?

Hallo.

Mein Freund und ich arbeiten in einem großem deutschem Konzern, aber in unterschiedlichen Berufen. Daher sind wir auch an unterschiedlichen Arbeitsorten beschäftigt.

Eine kurze Einleitung zu unserer Beziehung: Ich bin meinem Freund zwei mal fremd gegangen und mein Freund hat wohl mit seinem Arbeitskollegen darüber gesprochen, als dies raus kam (Dezember 2015). Zum damaligem Zeitpunkt hatte ich auch telefonischen und schriftlichen Kontakt zu dem Arbeitskollegen meines Freundes und wir haben etwas geflirtet. Wir waren auch kurz davor uns näher zu kommen, dann habe ich den Kontakt abgebrochen und habe die Beziehung mit meinem Freund aufgearbeitet.

Seit einigen Tagen bekomme ich von meinem Freund zu hören, dass er mit seinem Arbeitskollegen einen sehr emotionallen Streit hat. Auch hier muss ich erwähnen, dass mein Freund mich trotz der Vorgeschichte immer bis zum letztem beschützt, ehrt und Konflikte relativ stillvoll führt. Mein Freund ist in einer Ausbildung im Bahnbau und ist im 1. Lehrjahr. In dem Streit zwischen meinem Freund und meinem Arbeitskollegen, geht es wohl um Gerüchte die in seinem Betrieb aktuell für viel Unruhe sorgen. Diese wurden meinem Freund nach wohl von diesem besagtem Arbeitskollegen durch aufschnappen und falsche oder unvollständige Widergabe von Gesagten Satzteilen im Umlauf gebracht. Und da mein Freund eben ein Teamplayer ist, nimmt er die übrigen Kollegen/ Betrieb in Schutz und streitet emotional ohne Blatt vor Mund mit seinem Arbeitskollegen rum. Dabei fiehlen wohl von beiden Seiten aus einige Schimpfereien. Es fiehl wohl auch mein Name. Bei einer Streiterei in der Duschkabine zwischen meinem Freund und dem Arbeitskollegen, kam irgendeine Diskussion auf. Bei der Streiterei kam irgendwie eine sexuelle Beleidigung auf, in der der Arbeitskollege mich als Vergleich nahm. In etwa »Ne, ich heiße ja nicht Vanessa, die macht sowas ja gerne.« Mein Freund ist richtig ausgerastet und seitdem artet die Situation täglich weiter aus.

Er hat mir Montag erstmals davon erzählt. Am Dienstag meinte er, der besagte Arbeitskollege verbreitet weitere Unwahrheiten über meinen Freund und mich. Im weiterem Verlauf ist die Situation wohl gestern bis zum Werkstattleiter gegangen, da mein Freund dem Arbeitskollegen gedroht hat, handgreiflich zu werden. Heute erzählt mir mein Freund, dass der Arbeitskollege diese Gerüchte über mich ausweitet und das komplette 2. und 3. Lehrjahr bescheid wissen. Auch einige Ausbilder haben diese Gerüchte gehört und verachten meinen Freund zu tiefst.

Ich bin extrem wütend und mein Freund hat Knochenstimmung. Ich fühle mich von diesen Nachreden sehr verletzt und möchte dass das aufhört.

Was kann ich tun?

Ich freue mich über eure Hilfe.

Antwort
von Bountyhunter19, 28

Ich würde mich auch an den Betriebsrat wenden und die Sachlage erklären. Das wird sich auch etwas hinziehen, ob es dann aber zu einer Einigung kommt, möchte man hoffen klappt nur nicht immer. Mit einer Anzeige drohen und vielleicht halten die Leute dann den Ball Flach. Leider gibt es viele solcher Fälle und leider auch im Netz, da wo am Ende alles unerklärt stehen bleibt. Inzwischen gibt sogar schon Agenturen https://www.yourreputation24.com/rufschaedigung.html die sich mit dieser Materie beschäftigt haben und solchen Rufschädigungen das Licht ausknipsen, da es auch später immer noch folgen für einen haben kann. Meine Meinung nach, sollte das schnellstens geklärt werden, um schlimmeres zu verhindern.

Antwort
von tactless, 29

Würde mich erst einmal an den Betriebsrat wenden und es versuchen darüber zu klären. Wenn das nicht fruchtet, den Kollegen anzeigen, bzw. es ihm erst einmal androhen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten