Frage von Gedingsel, 56

Üble Nachrede oder nicht kann man dort handeln?

Halli hallo ihr lieben. Heute wurde in einem Stream auf Twitch über mich geredet Wortwörtlich: Meine Ey macht sich hier neue Twitch Accounts und beleidigt mich hier, ich habe mit ihr schluss gemacht. - Dazu kommt noch das er so wie mir gesagt wurde im Teasmspeak sitzt und den leuten erzählt er hätte mit mir geschlafen was absolut nicht der Wahrheit entspricht. Ich habe leider nicht mehr die Aufzeichnung von dem Twitch Live Stream da er das auch nicht protokollisiert. Das einzige was ich habe ist 1 Zeugen der es hörte da er mit mir ebenfalls auf Teamspeak war und den Stream auch laufen hatte. Habe sogar mehrere deren nicks ich dort denke ich flott wiedererkennen würde die es ebenso hörten. Ich habe seitdem ich ihn kenne unser Gesprächsverlauf auf Whatsapp und kann wiederbelegen das ich mehrfach sagte das wir nicht zusammen sind und ihm dort auch mehrfach einen Korb gegeben habe was das Thema beziehung anging. Reichen diese ''Beweise'' aus um jemanden anzuzeigen wegen übler Nachrede denn Rufmord denke ich, wird es nicht sein. Denn ich kann mir durchaus vorstellen das er diese Storys nicht nur den paar leuten auf dem Teamspeak erzählt ( er tat es ja bereits live auf seinem twitch Account ) sondern auch mehreren die die tage oder wochen herrein schneien werden. Somit meine Frage: Denkt ihr das dieses ausreicht um zur Polizei zu gehen um dort eine Anzeige aufzugeben anhand leider nur den wenigen beweisen + einen Zeugen der es höerte ( abgesehn von denen die noch dabei waren ) Lg

Antwort
von xXAces, 38

Hey,
ganz ehrlich find ich anzeigen einfach übertrieben. 
Sag ihm vor seinen Freunden einfach, dass du niemals mit sowas wie ihm schlafen würdest, dann ist der schon ruhig ^^.

Kommentar von Gedingsel ,

Das wird leider keiner, denn ich wurde überall gebannt und geblockt, so wie ich ihn ebenso. Davon mal ab wird es ja nicht aufhören. ^^ das ist es ja. Sone große Klappe muss sich überall besser reden als er ist und zieht mich in den dreck. seh ich absolut nicht ein ^^ zumal es öffentlich war und ich glaube keiner finde es pralle wenn ein zutiefsgekränker Mensch  schlecht über einen redet nur weil er die Abweisung nicht verkraftet. ^^ 

Kommentar von xXAces ,

Jetzt mal unter uns, wenn du ihn anzeigst, wird er vorgeladen auf die Polizei zu kommen, da sagt er dann, dass er es nicht war und seine Freunde sagen das auch und die "Beweise" reichen nicht aus dann wird die Anzeige fallen gelassen und wenn du Pech hast wird ein Gegenverfahren kommen. 
Versuch einfach nicht hinzuhören und mach dein Ding. Irgendwann wird das wieder vorrüber sein.

Kommentar von Gedingsel ,

Bin ich nicht so zufrieden mit. ^^ Weil ich es absolut nicht einsehe davon mal ab sind SEINE leute  nicht meine und habe andere zeugen.  davon mal ab ist das gespräch genau so wichtig  das er zumindest in einigen punkten mehr als kräftig luegt ^^ Denn diese kann keiner ändern und auch ich nicht. 

Kommentar von xXAces ,

Wenn du den wirklich anzeigen willst , musst du bezeugen können, dass er lügt und zwar tatkräftig. Du musst alles wiederlegen können und beweisen, dass er nur lügt und es nicht stimmt, kannst ja nicht bezeugen, dass du nicht mit ihm geschlafen hast ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community