Üble Bauchschmerzen wegen zahnpasta?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dann lass mal die Milch weg!! Muss nichtmal eine Lactoseintoleranz sein, kann sogar eine komplette Milchunverträglichkeit (Milcheiweis etc..) sein.

Milch ist nicht immer das, was uns die Werbung der Agrarindustrie weismachen will.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anonym1785
10.02.2016, 06:52

Ja, aber tagsüber kann ich so viel milch und so n Kram essen wie ich will, und mir wird nicht schlecht... nur morgens

0

Hallo anonym1785, unsere Tochter hatte das Problem auch über Jahre. Keiner wußte wirklich die Antwort. Ich glaube, seit gestern sind wir der Lösung auf der Spur. Bei ihr wurde jetzt Fructoseintolleranz sicher diagnostiziert. Fructuse ist Fruchtzucker und quasi in jedem Obst und Gemüse in unterschiedlicher Höhe vorhanden. Jeder hat seine eigene Schwelle ab wann es problematisch wird. Es gibt einen Zuckeraustauschstoff der heißt Sorbit und ist der Fructose chemisch wohl sehr ähnlich. Ein hoher Anteil der Leute mit FI reagieren auch mit Übelkeit und Schmerzen auf Sorbit. Sorbit oder Sorbitol ist in sehr vielen Zahnpasten enthalten. Mein Tip: 1. Beim Arzt auf Fructoseintolleranz untersuchen lassen (man muß nüchtern eine Fructoseflüssigkeit trinken. Dann wird mehrfach die Atemluft gemessen). 2. Such Dir eine Zahnpasta ohne Sorbit. Leider habe ich noch nicht rausgefunden, ob auch Glycerin (ebenfalls ein Zuckeralkohol) in der Zahnpasta eine ähnliche Wirkung hat. Ich wünsche viel Erfolg und schreib mal, ob es geholfen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja das wir Milch trinken ist auch garnicht so vorgesehen ist ja für die Kälber gedacht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung