Frage von webflexer, 44

Überzeugung im Fahrstuhl?

Nehmen wir mal an Ihr habt euch auf einen Job beworben. Auf dem Weg zum Vorstellungsgespräch steigt ihr in den Fahrstuhl und in diesem Moment springt der CEO des Unternehmens mit in den Fahrstuhl, was machen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Phipu1988, 14

Nett und respektvoll sein.
Also in Höflichkeitsform mit ihm sprechen ( Sie, Ihnen...).
Selbstsicher wirken und nicht ängstlich.
Nicht die Hände in den Hosentaschen haben und nicht auf dein Handy schauen.
Versuch einfach einen guten Eindruck zu machen und fang ja nicht an zu schleimen.
Denn wie sagt man so schön: Der erste Eindruck ist der wichtigste.

Antwort
von daalex34, 29

Einfach nett Hallo sagen. Ich würde mich jedoch nicht voll einschleimen. Ich würde such möglichst wenig das Handy in der Hand haben. Kommt nicht so gut an. :)

Antwort
von ThommyHilfiger, 16

Freundlich Guten Tag wünschen und bei längerer Fahrt evtl. kurz in die Unterlagen sehen. Von dir aus kein gekünsteltes Gespräch aufzwingen. Wenn er die Initiative ergreift, natürlich nett und sachlich antworten.

Antwort
von MarliesMarina12, 27

freundlich lächeln und begrüßen und etwas reden und für lockere Stimmung sorgen das ist schon mal ein plus

Antwort
von lohne, 26

Freundlich lächeln.

Antwort
von Shany, 21

Freundlich sein und warten was er sagt;-)

Antwort
von SuperKuhnibert, 30

Na erst mal freundlich einen guten Tag wünschen. Also nicht "Ey Digger, hast mal ne Kippe" oder so ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten