Frage von unins000, 103

Überweisungsbetrug, was kann ich machen?

Hallo, habe letztens eine Grafikkarte bei eBay (Abholung) verkauft und ein Kunde schickte mir einen echt aussehenden Screenshot von der Überweisungsbestätigung. Allerdings gibt es dieses Konto (Auftraggeber) nicht. Ich habe nur seine Telefonnummer, was kann ich machen?

Antwort
von Rolf42, 26

Solch einen Screenshot kann man z.B. mit dem von verschiedenen Banken angebotenen Demo-Zugang zum Online-Banking leicht erstellen, er ist deswegen kein Beweis.

Du solltest die Grafikkarte auf jeden Fall erst versenden, wenn die Zahlung tatsächlich auf deinem Konto eingegangen ist, sonst wirst du wahrscheinlich leer ausgehen.

Antwort
von ninamann1, 52

Nein, nicht schon wieder jemand !

Du hast sicher bei Ebay Kleinanzeigen verkauft

eBay-Kleinanzeigen ist nicht eBay! 

Die Anmeldungen erfolgen anonym.

Bitte bei eBay-Kleinanzeigen nur Waren gegen Geld = kein Versand.

eBay-Kleinanzeigen schreibt in den Sicherheitshinweisen:

eBay Kleinanzeigen ist ein Online-Marktplatz und funktioniert wie der Anzeigenteil in Ihrer Tageszeitung. Käufer und Verkäufer kommen zusammen, verhandeln, kaufen und verkaufen.

eBay Kleinanzeigen nimmt nicht an der Transaktion teil. In den meisten Fällen wird die Ware persönlich abgeholt bzw. die Dienstleitung erbracht und vor Ort bar bezahlt.

Dies ist auch die sicherste Art der Abwicklung.

Deswegen werden auf eBay Kleinanzeigen auch keine persönlichen Daten abgefragt. Die Registrierung erfolgt unter Angabe einer E-Mail-Adresse und eines Passwortes. 

Persönliche Daten wie Name, Adresse oder Telefonnummer übermitteln die Vertragsparteien, wenn sie sich über die Abwicklung einig geworden sind, direkt..

http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/sicherheitshinweise.html

Kommentar von unins000 ,

Was heißt das jetzt?

Kommentar von ninamann1 ,

Du kannst nur Anzeige erstatten und hast hoffenlich daraus gelernt

Kommentar von unins000 ,

Bringt mir die auch was?

Kommentar von ninamann1 ,

Wenn ja , musst Du auch noch zivilrechtlich klagen 

Kommentar von unins000 ,

Wenn? :(

Kommentar von ninamann1 ,

Das natürlich nicht ,leicht den Kopf schütteln könnten sie aber schon

Kommentar von unins000 ,

Also kann ich es gleich lassen?

Kommentar von ninamann1 ,

Kommt drauf an wie hoch der Wert war , Anzeige  kann nicht schaden

Kommentar von unins000 ,

260 Euro...

Kommentar von ninamann1 ,

Dann zeige ihn an , wenn er ermittelt wird kannst Du Zivilrechtlich klagen 

Kommentar von unins000 ,

Geht das durch eine Telefonnummer die nicht im Telefonbuch steht?

Kommentar von ninamann1 ,

Ich habe nur seine Telefonnummer, falls es seine Telefonnummer war ? Versuchen würde ich es auf jeden Fall

Kommentar von Akecheta ,

Hab zwar mit denen nix am Hut, denke aber die Aussage ist falsch. Wenn ich per Vorkasse verkaufe und auch warte bis die Überweisung gutgeschrieben ist, kann mir nicht so viel passieren. Dann habe ich die Bankverbindung von wo das Geld stammt und auch eine Versandadresse. Beides bringt mich deutlich weiter bei einer Störung im Vertragsverhältnis, als eine Übergabe gegen Bargeld - könnte ja auch Falschgeld sein oder derjenige beklaut mich einfach und ich habe nichts, außer vielleicht eine IP.

Antwort
von petrapetra64, 10

Wenn es per Abholung verkauft wurde, dann wartest du bis er kommt und verlangst Barzahlung. Sage einfach, dass das Geld nicht angekommen ist.

Antwort
von peterobm, 58

Betrug und ne Anzeige, mit der Telefonnummer kann die Adresse ausfindig gemacht werden.

Kommentar von unins000 ,

Und wie kann ich seine Adresse herausfinden? Was wird er für Strafen bekommen?

Kommentar von peterobm ,

du nicht; wo erstattet man eine Anzeige? Die wissen das bestimmt und haben auch das Equipment dafür.

Kommentar von unins000 ,

Was wird er für Strafen bekommen? Bringt eine Anzeige überhaupt was?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community