Überweisung Betrug kleiderkreisel?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

du kannst einen Antrag auf Strafverfolgung wegen Betrug stellen. Das wäre dann die strafrechtliche Geschichte, die dir dein Geld aber nicht wieder bringt.

Dein Geld musst du dir zivilrechtlich einklagen, bzw. die Erfüllung des Kaufvertrag. Denn damit hat die Polizei nichts zu tun.

Eine Anzeige oder Strafantrag ist sinnvoll, da du in der Regel einen schrieb bekommst, das der Fall geschlossen wird. Wurde die Person ermittelt, hast du jedoch deren Name und Adresse und kannst dein Geld einfordern. 

Das geht auch per Mahnverfahren, was für dich einfacher ist und du dieser Zecke dann die nächsten 30 Jahre auf den Sack gehen kannst, wenn du einen Vollstreckungstitel hast ;-)

also :

1. Name und Adresse ausfindig machen

2. Anzeige zusätzlich:

3. Auf Erfüllung oder Rückzahlung bestehen (wenn nichts erfolgt) den VK in Zahlungsverzug (Frist)setzen! 

4. beim Amtsgericht ein Mahnverfahren einleiten. Das wird erstmal nicht geprüft, widerspricht der VK dem nicht und beweist, das deine Forderungen unrechtmäßig sind, steht dem Titel nichts im Weg

5. Vollstrecken lassen und immer wieder dran bleiben - denn das wird für den VK immer teurer und teurer

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anzeige erstatten und hoffen, aber nicht erwarten, das Geld wieder zu sehen :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Favelas17
28.11.2016, 22:30

Kann ich denn auch eine Anzeige erstatten? Meinen Freund ist das auch mal passiert und die Polizei meinte zu ihm das sie da nichts machen können.

0

Wenn du die Daten für die Überweisung über Chat bekommen hast ist der Kauf nicht versichert da kannst du nichts machen

Davon mal abgesehen würde ich persönlich NIE Schuhe für diesen Preis auf Kleiderkreisel kaufen weil das Risiko abgezockt zu werden sehr groß ist ärgerlich ist es auch schon bei 50€ aber 400€ ist echt krass

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?