Frage von LoL2000girll, 50

Was kann ich machen um starke Unterleibschmerzen zu lindern?

Bitte ich habe heute morgen meine Tage bekommen und es wird von min zu min schlimmer ich habe auch schon eine Tablette genommen aber hilft nicht. Ich habe meine Tage nun schon seit 3 Jahren aber der Schmerz war noch nie in meinem Leben so stark :( es sind Unterleib- Bauch- und Rückenschmerzen und die Schmerzen ziehen sich ins Bein runter :((
Es sind einfach Höllenschmerzen
Was soll ich jetzt tun ich kann nicht ruhig sitzen kann mich aber noch weniger bewegen 😭 ich überlege schon echt ins Krankenhaus zu fahren... Was kann ich machen um den Schmerz zu lindern ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von nVega, 21

Das gleiche Problem wie du hatte ich auch und erst jetzt habe ich herausgefunden, wie ich es ganz weg bekomme.

Als erstes habe ich meine Ernährung umgestellt, zumindest das Frühstück. Ich esse jeden Morgen Obst (am Kiwi, da das viel Magnesium hat und Magnesium Bauchkrämpfe lindert) und dazu esse ich ein selbst zusammengestelltes Müsli. Das Müsli ist für allem für die B-Vitamine die auch mit den Schmerzen zusammenhängen wie B6.
In das Müsli kommt immer: Amaranth gepufft, Quinoa gepufft, 5-Korn Flocken/Haferflocken/Dinkelflocken, Sonnenblumenkerne, Dinkelflakes.
Alternativ mache ich auch noch etwas süßes rein wie diese Mischung http://www.bauckhof.de/de/bauckhof-naturkost-rosche/produkte/bauckhof-produkte/m...
Oder Zartbitterschokolade.. das Müsli schmeckt dann echt super und ist gesünder als jedes das du kaufen kannst! :)

Also damit hast du dann dein B6 und Magnesium, wenn du das jeden Tag isst. Dadurch solltest du keine Unterleibsschmerzen mehr haben.
Allerdings kann es sein, dass wenn du nicht Vegan isst diese trotzdem auftreten. Vor allem Milch wird dir zum Beispiel das Kalzium entziehen, das du von dem Müsli hast. Viele glauben, dass Milch für Kalzium ist, dabei ist genau der Gegenteil der Fall. Durch die chemischen Prozesse im Körper, der nicht für Muttermilch einer anderen Spezies gemacht ist, verlierst du mehr durch die Neutralisation, als das du bekommst. Darüber kannst du auch noch gerne mehr lesen. Auch Fleisch/Eier verstopfen viel im Körper, weswegen du die Vitamine vielleicht schlechter aufnehmen kannst. Darüber kannst du dich auch informieren.

Kann es vielleicht sein, dass du bald deine Tage bekommst? Meistens haben Mädchen da diese Schmerzen, was bei mir so. Mir hat dabei die Menstruationstasse geholen. Vielleicht nur etwas das sich im Kopf abspielt, ich weiß es nicht. Doch seitdem ich diese habe, sind meine ganzen PMS Probleme weg. Die Bauchschmerzen durch die Ernährung. Doch alles weitere wie Kopfschmerzen, Kälte/Wärme, schlechte Stimmung ging mit der Tasse weg. Vielleicht, weil die Tage damit einfacher sind, da man die Tasse nur reintut und dann alles vergessen kann den ganzen Tag. :)

Zum Schluss noch etwas, worüber ich schon viel gelesen und mich informiert habe. Nehme keine Medikamente! Im Krankenhaus wird man dir auch nicht mehr helfen, da die nur eine Ausbildung der Pharmaindustrie bekommen haben. Medikamente stellen vielleicht dein Schmerzempfinden ab, doch das Problem ist damit nie einfach weg. Dein Körper möchte dich damit nur warnen, was du ändern sollst. Also hör ihm einfach zu, achte auf die Symptome.

Als schnelle temporäre Lösung empfehle ich das Schüsslersalz 7 Magnesium phosphoricum, das half mir bei Bauchkrämpfen, als ich noch nicht wusste was mein Körper will. Ich nahm es bei den ersten Anzeichen von Bauchkrämpfen oder wenn ich schon welche hatte und die Schmerzen gingen dann weg. Es ist allerdings kein Mittel das dich von der Ursache heilt, sondern nur von den Schmerzen temporär und dein Körper dir dann auch weitere Hinweise gibt, was dir fehlt.

Die chinesische Medizin kann dir auch noch helfen. Wenn du eher der Typ "kalte Füße" bist. Also dir eher kalt ist, dann bist du der Ying Typ. Wenn Ying überwiegt, fehlt dir Yang also Wärme. Dann brauchst du immer eine Wärmflasche im Winter, Fußbad oder ein Sonnenbad im Sommer.
Über die chinesische Medizin lohnt es sich auch mehr zu lernen. Auch Yoga kann sehr helfen, die Schmerzen los zu bekommen.
Es geht darum sich nicht weiter zu verkrampfen, sondern los zu lassen und zu akzeptieren.

Bei weiteren Fragen, einfach melden :)

Kommentar von nVega ,

Ach und bei Rückenschmerzen: Die Gebärmutter ist wohl an dem Iliosakralgelenk aufgehängt und leitet deswegen auch den Schmerz in den Rücken, wenn es von dem her kommt.
Dafür hilfen Übungen für das Iliosakralgelenk oder Rückenübungen/Yoga. Manchmal kann es auch sein, dass das nicht richtig aufgehängt ist sozusagen. Dann solltest du zu einem Arzt gehen und das richten lassen, was aber auch etwas kosten kann und man mit Übungen vielleicht auch hinbekommt.

Antwort
von Erdbeerchen66, 26

Da ist es glaube ich eh am nesten wenn du zum arzt gehst, der kann dir sicher helfen 😘

Antwort
von MimiPolda, 20

Hallo,

So wie du es beschreibst, ist es wohl echt am besten wenn du bei einem Arzt vorbeischaust.... wenn selbst Schmerzmittel nicht helfen... Zur ersten Linderung kann ich dir nur Wärme empfehlen. Denn durch Schmerzen entstehen Verspannungen und durch die Verspannungen steigert sich dann der Schmerz. Eine Wärmflasche und/oder Tee (z.B. Kamillentee) könnten vielleicht ein wenig die Verspannung lösen...

Ich hoffe deine Schmerzen sind bald weg!

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community