Frage von Jana1601, 94

Übertreiben meine Freunde?

Hallo zsm, Seit kurzem nerven mich viele meiner Freunde, dass mein Essverhalten nicht normal wäre. Ich würde zu wenig und zu unregelmäßig essen. Ich selber sehe das nicht so und habe auch nicht vor mehr zu essen. Mit einer Größe von 170 und einem Gewicht von 58 Kilo lieg ich doch noch völlig im normal bereich oder nicht? Was ich selber einsehe ist, dass ich das Sättigungs Gefühl hasse und es versuche zu umgehen. Ist das eine "Esstörung" oder übertreiben meine Freunde einfach nur?

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Gesundheit, 25

Du liegst im Normalbereich, aber nicht jeder Essgestörte ist untergewichtig. Eßstörungen beginnen im Kopf.

Natürlich können wir von hier aus nicht wissen,  ob du essgestört bist oder nicht, aber wenn deine Freunde dich schon darauf ansprechen, wird da möglicherweise doch etwas dran sein.

Schau dir doch mal diese Webseite an: http://www.bzga-essstoerungen.de/ vielleicht hilft dir die, etwas klarer zu sehen.

Antwort
von AJuergen, 23

Lass dich bloß nicht Verrückt machen , alles ok.solange du dich dabei wohlfühlst und Gesund bist . Jeder Mensch hat sein eigenes Essverhalten,und jeder Körper verdaut anders. Was dein Sättigungs Gefühl angeht auch , es dauert sowieso eine Zeit bis mann wirklich merkt das man satt ist. Ich könnte hier seitenweise über dieses Thema schreiben , das Thema kommt in jeder Generation wieder auf. 

Zwei kurze Beispiele , ich selber habe als ich Jung war 1. so wie du wenig gegessen und auch vermieden mich zu Satt zu fühlen , mit dem selben generve der anderen. Ich fühlte mich aber wohl,und habe mir da gar nicht rein reden lassen.

Unsere Tochter hat 2 - 3 Tage so gut wie gar nichts gegessen.
Aber dann so viel das mann es manchmal sogar an ihren Gesicht sah, was rund wurde. Ich kenne Leute die sind mit Pommes Mayo und Currywurst groß geworden . Auch die sind Gesund durchgekommen . 

Eine Erfahrung habe ich aber gemacht , bei mir selber und auch bei anderen sehen können, der Körper entscheidet selber was er braucht , das Appetit
Gefühl sagt dir was dein Körper braucht . Meistens merkt mann das man auf etwas bestimmtem Hunger hat , dann soll mann das auch essen. 

So mal ganz verkürzt dargestellt. Wenn du etwas genauer wissen möchtest frag mich einfach .

Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen 

 

Antwort
von putzfee1, 43

Dein Gewicht ist okay, der Hass auf das Sättigungsgefühl eher nicht. Da eine Essstörung im Kopf beginnt und solche Gefühle oft die Ursache dafür sind, mag es durchaus sein, dass dein Essverhalten dadurch wirklich nicht mehr normal ist. 

Leider schreibst du nichts darüber, was und wie viel du isst. Das wäre hilfreich gewesen, um deine Frage wirklich sinnvoll zu beantworten.

Antwort
von vaniixx3, 57

nunja, das ist schwer zu sagen, da wir ja nicht wissen was du isst :) Vielleicht könntest du ja mal erzählen was du zb gestern so gegessen hast :)

Kommentar von Jana1601 ,

Ein  Stück lasagne und ein croissant mir reicht das. 

Kommentar von vaniixx3 ,

Das ist jetzt nicht böse gemeint, aber das ist echt sehr wenig :O Probier noch eine warme Mahlzeit, Brötchen oder kleine Zwischensnacks wie etwas süßes, ein Stück obst oderso einzubauen :)

Antwort
von mimi142001, 16

Du bist etwas Untergewichtig
so unrecht haben deine Freunde nicht

Antwort
von Chudder666, 40

Du bist eher etwas untergewichtig!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten