Frage von ev0let, 73

Übertreiben die meisten, Terroristen?

Hallo zusammen, in letzter Zeit sehe ich in den Medien fast nur noch irgendwelche Beiträge über Terroristen, meiner Meinung übertreiben sie und machen unnötig Angst. Ich meine das was momentan in dieser Welt mit der IS passiert ist wirklich sehr schlimm aber warum muss man damit so Angst machen?

Ich habe in den Nachrichten gehört wie Leute sagen das sie sich die ganze Zeit umschauen ob sie ein Terrorist sehen, wie sie davon reden das sie sich fast nicht mehr aus dem Haus getrauen und Ferien in Muslimischen Länder sind über 50% zurückgegangen.

Aber es gibt viel gefährlichere Sachen zb. Auto zu fahren, aber es machen trotzdem noch alle und niemand redet davon er hat angst in ein Auto zu steigen. Klar ist Auto fahren schon immer gefährlich gewesen und es wird auch immer wieder darauf hingewiesen aber es sterben sicher 1000te von Menschen mehr daran.

Ich bin der Meinung das genau diese Angst die IS erreichen möchte, wieso lassen wir es dann zu und wieso puschen das die Medien so?

Antwort
von Gilgaesch, 29

Die Medien machen das, weil es sich gut verkauft und die ja Geld machen müssen. Die Staaten benutzen das um jeden Kriegsakt und Gesetzesänderung zu rechtvertigen und wie in DE fall von Sachen wie TITPP oder allen anderen Dingen worüber sich das Volk sonst tierisch aufregen würde abzulenken.

Ich finde auch es ist dämlich angst davor zu haben, man kann immer überall sterben, dass ist halt so.

Das mit den Reisen ist dann halt ein Resultat daraus, so zusagen Kolleteralschäden

Antwort
von martinzuhause, 33

es wird da nicht übertrieben.

auch wenn da autos mehr unfälle verursachen ist es was anderes wie jemand der vorhat mit absicht menschen zu töten.

es ist auf jeden fall besser als sowas unter den teppich zu kehren damit keiner drüber redet.

Kommentar von ev0let ,

Klar sollte man darüber reden und es auch Berichten aber es sind sicherlich mehrere Morde und Vergewaltigungen im letzten Jahr passiert als Amokläufe von einem IS Mitglied aber davon hört man nichts. Und meiner Meinung macht es mir nur Angst wenn ich es zum 100 lese/höre...

Kommentar von martinzuhause ,

natürlich sind morde passiert. darüber wird doch auch berichtet.

allerdings gab es keine fälle wo in deutschland in einer nacht ca. 1000 anzeigen gemacht wurden die alle von einer gruppe begangen wurden wie in köln.

es gab auch keine terroristischen anschläge imm namen eines gottes oder einer religion in deutschland. das häuft sich da sehr in letzter zeit

Antwort
von Delveng, 31

@ev0let,

wenn Du Dir Angst machen lässt, dann ist das Dein Problem.

Die Medien berichten nur.

Antwort
von martinzuhause, 24

"und Ferien in Muslimischen Länder sind über 50% zurückgegangen."

vllt liegt das daran wie sich die gastländer entwickeln? ich mache kein en urlaub in einem land wo die menschenrechte nicht eingehalten werden und der glaube wichtiger als die demokratie ist

Antwort
von Nayes2020, 29

DANKE

AMEN BRUDER/SCHWESTER

meine rede. aber wenn die Menschen sowas wie die Bild lesen dann kein Wunder das man Angst hat.

Terror, Gewalt, Amokläufe, Mord... das hat die IS nicht erfunden. gabs auch vorher. auch in Europa welch Überraschung.

Wenn man also früher keine Angst hatte wieso dann jetzt?

Kommentar von martinzuhause ,

es gibt schon mehr anschläge und gewalt seit es in europa mehr "asylanten" gibt

Antwort
von xxxFriendlyxxx, 42

Die Medien / Regierung will eben, dass ein Bürgerkrieg ausbricht. Um das zu erreichen, müssen sie Angst verbreiten.

Kommentar von Nayes2020 ,

Die Regierung will ein Bürgerkrieg?... Aha wäre mir neu das irgendeine Regierung ein Bürgerkrieg haben will

Kommentar von Bube1602 ,

Ich freu mich schon drauf gewisse Leute in den Allerwertesten zu treten…

Kommentar von xxxFriendlyxxx ,

Informiere dich ein wenig und zwar nicht über die Bild-Zeitung oder RTL...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten