Frage von IXYXI, 76

Übertreibe ich, was sagt ein Außenstehender?

Guten Abend,

Ich habe meine Freundin jetzt knapp 3Wochen nicht gesehen. Wenn sie wirklich wichtige Dinge zu tun hätte, dann könnte ich das verstehen, aber da es sich bei ihr nur darum dreht, dass sie schon wieder mit den "Mädels" was macht, bin ich echt enttäuscht...

Irgendwie habe ich das Gefühl hinten an zu stehen und das passt mir nicht so ganz. Ich habe sie auch darauf angesprochen was los ist, aber sie meinte glaubwürdig, dass alles in Ordnung ist (beziehungsmäßig).

Heute wollte sie eigentlich (nach ihrem "Mädelsabend") vorbeikommen, nun ist plötzlich ihr Auto kaputt und ich habe ihr angeboten, dass ich sie hole. Sie soll mir nur sagen um wie viel Uhr... Das konnte sie "natürlich" nicht, da sie nicht weis wann sie fertig sind. Und meine Aussage einfach eine Uhrzeit festzulegen und dann zu gehen hat ihr auch nicht gepasst.

Ich bin mittlerweile echt enttäuscht / sauer weil mir das langsam nur noch nach irgendwelchen Ausreden vorkommt. Allerdings könnte es auch die Wahrheit sein, dann gäbe es nur ein Problem mit dem hinten an zu stehen.

Übertreibe ich ein wenig? Oder ist die Unmut "begründet"?

Antwort
von CallMeMaybe1208, 5

Hey,

erst einmal finde ich nicht, dass du übertreibst. Aber vielleicht solltest du etwas mehr Hintergrundinformationen geben. Wie alt seid ihr? Wie lang seid ihr zusammen ? Ist es ihre erste Beziehung?

Für mich hört es sich in erster Linie so an, als würde sie Ausreden suchen um weniger Zeit mit dir verbringen zu müssen. Ich bin jetzt seit 4 Jahren in einer Beziehung und habe auch einen Freund der seine Freiheiten liebt und das mehr als ich wir haben damals gleich Kompromisse gefunden und mittlerweile sind wir ein eingespieltes Team, sehen uns regelmäßig und verbringen trotzdem Zeit ohne einander.

Ich würde sagen heute ist Sonntag und sie wird wohl nicht den ganzen Tag damit verbringen Freunde zu treffen oder sonst irgendwas zu tun. Fahr spontan zu ihr und rede mit ihr, weil das wird leider in den meisten Beziehungen vergessen.

Viel Erfolg

Antwort
von newbeginningE, 27

3 Wochen sind 21 Tage. 21 Tage sind fast ein Monat. Und wenn sie in dieser Zeit sich Zeit für ihren Freundinnen nehmen kann aber nicht für ihren Partner dem sie ihr Herz angeblich verschenkt hat..dann läuft da definitv was falsch. Ich glaube sie versucht dir aus dem Weg zu gehen, evtl dich zu vergessen..damit ihr euch weniger vermisst und iwann schluss macht. Frag sie morgen was sie macht..und fahr dann spontan zu ihr. Und es soll nicht so aussehen als würdest du sie stalken...sag einfach du musstest sie einfach sehen und mit ihr reden weil diese 3 Wochen für dich nicht auszuhalten waren und du wissen möchtest was sie 3 Wochen so stark beschäftigt hat das sie keine Zeit mehr für dich hatte.

Antwort
von Wonderwoman987, 26

Ich finde du übertreibst kein Stück!

Also Freiheit in einer Beziehung ist wichtig. Aber gemeinsame Zeit finde ich noch wichtiger!

Wenn sie ernsthaftes Interesse an dir hat sollte sie auf jeden Fall auch Zeit für dich finden!

War es denn schon immer so, oder ist es erst in letzter Zeit so?

Distanziert sie sich vielleicht von dir?

Also ich kann jetzt nur von mir ausgehen und den Mädels, die ich so kenne: Zeit mit dem Partner kommt bei vielen an erster Stelle oder ist zumindest sehr wichtig!

Ich finde es okay, wenn man am Wochenende z.B. Freitags seinen Freund/ Freundin bei sich hat (man kann ja auch mit Freunden was unternehmen) und den nächsten Tag mal mit anderen Leuten weg geht. Aber es muss definitiv ausgewogen sein!

Außer man macht vll ein Auslandsjahr oder so, dann hat man natürlich eine Entschuldigung sich länger nicht zu sehen!

Kommentar von IXYXI ,

So krass ist es erst seit kurzem, aber sie macht schon immer viel mit vielen Freundinnen.. Sie kennt einfach sau viele Leute und hat verschiedene Freundeskreise, aber das ist für mich okay, ich brauche auch Zeit für mich und Kumpels, Bier trinken etc. :D 

Nur ist es irgendwie so, dass ich sie zwar oft mitnehme wenn ich mit Leuten unterwegs bin, sie mich jedoch nie, und das war schon immer so gefragt hat ob ich auch mal mit ihr und ihren Mädels was mache

Kommentar von Wonderwoman987 ,

Also wie eure Situation momentan ist, ist einfach zu extrem! So würde ich mich defintiv nur verhalten, wenn ich meinen Freund nicht mehr bei mir haben möchte! Wenn man verliebt ist, gibt es eigentlich kaum was wichtigeres als seinen Freund um sich zu haben! Klar, Freundschaften pflegen ist auch wichtig. Aber 1-2 Mal die Woche sollte man sich trotzdem Zeit für den Partner nehmen, wenn dieser einem wichtig ist!

Antwort
von Steffii94, 15

.. Also meiner Meinung nach ist das gar nicht übertrieben. Wenn man in einer Beziehung ist & sich liebt dann sollte man auch genügend Zeit für seinen Partner haben. 3 Wochen sind schon eine sehr lange Zeit. Klar tut's mal gut , wenn man getrennt auch was unternimmt damit man nicht aufeinander hockt , aber so wie du es hier Schilderst hört sich das ganz so an , als ob sie das "was getrennt unternehmen" bevorzugt.
Am besten nochmal reden & sie fragen wie sie sich fühlen würde. Vielleicht macht sie sich dann mal Gedanken drüber.
Lg

Antwort
von sabbelist, 19

Dein Unmut ist, meiner Meinung nach, begründet. Anscheinend ist Sie noch nicht Beziehungsreif, wenn Ihr Mädelsabende so wichtig sind, das Ihr Euch mehrere Wochen nicht gesehen habt. Sie sollte sich entscheiden, was Ihr wichtiger ist.

Mädelsabende sind ok, aber nicht so, wie Sie Sie handhabt.

Antwort
von JZG22061954, 4

Deine Sichtweise der Dinge hinsichtlich der Verhaltensweise von deiner Freundin ist alles andere als übertrieben und drei volle Wochen für den potentiellen Freund keine Zeit zu haben, das ist und bleibt schlichtweg unglaubwürdig und auch das hast Du letztendlich so erkannt. Es dürfte mit dem entsprechenden Willen auch für deine Freundin nicht das geringste Problem darstellen um zwischen dir als dem Freund und ihren legitimen persönlichen Interessen ein ausgewogenes Verhältnis hinzubekommen. Es wird dir unter diesen Umständen nichts anderes übrig bleiben, als ein ernsthaftes Gespräch mit deiner Freundin zu führen und dich selig schon mal darauf vorbereiten, das diese Beziehung dem baldigen Untergang geweiht ist.



Antwort
von Antje2003, 22

so wie du es geschrieben hast lese ich heraus dass sie nur ausreden sucht um nicht mit dir zusammen zu sein. meiner meinung nach übertreibst du nicht. mir persönlich würde es genaus gehen wir dir. rede doch nochmal mit ihr und sage ihr was du fühlst. denn wenn ich einen partner hätte (bin momentan alleine) würde ich alles dafür tun um mit ihm zusammen zu sein

Antwort
von Canka, 16

Ich hatte exakt das selber Problem vor 1 Woche mit meiner Freundin. Wir waren 3-4 Wochen zusammen und sie konnte sich in diesen 3-4 wochen nicht 1x zeit nehmen. Dann hatte ich die schnauze voll und hab vor 3 Tagen Schluss gemacht. Stell sie vor ein Ultimatum und Nein! Du übertreibst nicht!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community