Frage von Joerg197652, 143

Übertragung SFR nach Stilllegung?

Hallo,

im November 2015 habe ich wieder eine Kfz Haftpflicht abgeschlossen.Zuvor erfolgte im Mai 2013 die Stilllegung und somit Unterbrechung meines Vertrages. Im gleichen Jahr verursachte ich noch einen Schaden. 2013 hatte ich also SF16, nach dem Schaden SF6.Mit Abschluss der Versicherung stellte ich gleichzeitig Antrag auf Übertragung der SFR von meiner im Oktober 2015 verstorbenen Mutter. Ihr Auto fuhr ich seit 2012 allein und bei ihrem Vertrag haben wir den Fahrerkreis entsprechend angepasst.Der Versicherer ist der Ansicht ich könnte nur meine alte SF6 oder die SF4 meiner Mutter übernehmen. Dies leuchtet mir irgendwie nicht ein. Hat der Versicherer recht?P.S. Es handelt sich immer um den gleichen Versicherer.

Besten Dank Jörg

Antwort
von siola55, 43

Zuvor erfolgte im Mai 2013 die Stilllegung und somit Unterbrechung
meines Vertrages. Im gleichen Jahr verursachte ich noch einen Schaden.
2013 hatte ich also SF16, nach dem Schaden SF6
 

Hi Jörg,

hier kann was nicht stimmen, so wie du dies schilderst: in 2013 SF 16 u. in 2013 noch 1 Schaden gemeldet, dann wirst du erst zum nächsten 1.1. - also frühestens zum 1.1.2014 schlechtergestuft in deine SF 6! Jedoch hast du da gar kein Fzg. angemeldet und versichert???

Mit Abschluss der Versicherung stellte ich gleichzeitig Antrag auf
Übertragung der SFR von meiner im Oktober 2015 verstorbenen Mutter...

im November 2015 habe ich wieder eine Kfz Haftpflicht abgeschlossen!!!

Mit Abschluß der Versicherung im Nov. 2015??? hättest du vom Vorversicherer, also deiner bisherigen Gesellschaft, die Einstufung SF 16 + 1 gemeldeter Schaden von dir, ergo zum Nov. 2015 die SF 6!?!

Mit Abschluss der Versicherung stellte ich gleichzeitig Antrag auf
Übertragung der SFR von meiner im Oktober 2015 verstorbenen Mutter.

Meine Frage hierzu: Hattest du ein Zweitfahrzeug angemeldet u. versichert und welche Einstufung hatte denn die Mutter als Erstfahrzeug bei der Übertragung? Du kannst nur die tatsächlich gefahrene Anzahl schadenfreier Jahre seit 2012 übertragen lassen von der Mutter... also 4 Jahre, somit SF 4!?!

Ihr Auto fuhr ich seit 2012 allein und bei ihrem Vertrag haben wir den Fahrerkreis entsprechend angepasst.

Gruß siola55

Kommentar von Joerg197652 ,

Hallo siola55,

Zuvor erfolgte im Mai 2013 die Stilllegung und somit Unterbrechung 
meines Vertrages. Im gleichen Jahr verursachte ich noch einen Schaden. 
2013 hatte ich also SF16, nach dem Schaden SF6
 

Hi Jörg,

hier kann was nicht stimmen, so wie du dies schilderst: in 2013 SF 16 u. in 2013 noch 1 Schaden gemeldet, dann wirst du erst zum nächsten 1.1. - also frühestens zum 1.1.2014 schlechtergestuft in deine SF 6! Jedoch hast du da gar kein Fzg. angemeldet und versichert??? 

Das ist richtig. Es wurde dann also 2013 mit SF16 der Vertrag unterbrochen und bei Abschluss im Nov. 2015 die Einstufung in SF6 vorgenommen.

Mit Abschluss der Versicherung stellte ich gleichzeitig Antrag auf 
Übertragung der SFR von meiner im Oktober 2015 verstorbenen Mutter... 

im November 2015 habe ich wieder eine Kfz Haftpflicht abgeschlossen!!! 

Mit Abschluß der Versicherung im Nov. 2015??? hättest du vom Vorversicherer, also deiner bisherigen Gesellschaft, die Einstufung SF 16 + 1 gemeldeter Schaden von dir, ergo zum Nov. 2015 die SF 6!?! 

Es ist immer der gleiche Versicherer.

Mit Abschluss der Versicherung stellte ich gleichzeitig Antrag auf Übertragung der SFR von meiner im Oktober 2015 verstorbenen Mutter.

Meine Frage hierzu: Hattest du ein Zweitfahrzeug angemeldet u. versichert und welche Einstufung hatte denn die Mutter als Erstfahrzeug bei der Übertragung? Du kannst nur die tatsächlich gefahrene Anzahl schadenfreier Jahre seit 2012 übertragen lassen von der Mutter... also 4 Jahre, somit SF 4!?!

Ihr Auto fuhr ich seit 2012 allein und bei ihrem Vertrag haben wir den Fahrerkreis entsprechend angepasst.

Gruß siola55

Nein, ich hatte nur dieses eine, 2013 stillgelegte Fahrzeug. 

Nach ihrem Tod habe ich ihr Fahrzeug übernommen, welches ich seit 2012, aufgrund ihrer Erkrankung, einzig fuhr. Ich habe beim gleichen Versicherer wieder eine Haftpflicht abgeschlossen und Antrag auf SFR Übernahme seit 2012 gestellt. 

Im Jahr 2015 hatte meine Mutter SF19. 

Jörg

Kommentar von siola55 ,

Dann ist ja ja alles im grünen Bereich - aber wer hat dir nur zu dieser Übertragung von der Mutter geraten??? Scheint so, dass deine Gesellschaft wirklich nur die von dir gefahrenen schadenfreien Jahre seit 2012 zu Übertragen bereit ist oder war!?!

Dann hast du den falschen SF-Rabatt verwendet; mit deinen SF 6 wärst du besser beraten gewesen...

Kommentar von smitigthyima ,

Hier https://is.gd/nwD7KbX kannst du Kfz-Versicherung Angebote vergleichen. MfG

Antwort
von Alexander Schwarz, 36

Die Frage ist doch, seit wann hast du den Führerschein und was hatte deine Mutter für eine SF-Klasse?

Aber hast du keinen Versicherungsmakler, der dafür zuständig ist? Ist doch viel einfacher sich an seinen Versicherungsmakler zu wenden.

Kommentar von Joerg197652 ,

Führerschein habe ich seit 1996, Mutter 2015 SF19.

Ist eine Direktversicherung. Obige Aussage entweder meine SF6 oder Ihre SF4 erhielt erhielt ich heute telefonisch.

Jörg

Kommentar von Alexander Schwarz ,

Dann besteht eine Sondereinstufung auf diesem Vertrag bei der Versicherung. Dann gibt es nicht mehr aus diesem Vertrag zu holen.

Denn die Führerscheinjahre hast du um die SF19 von deine Mutter zu übertragen. Frage mal nach, ob es eine Sondereinstufung ist.

Antwort
von aribaole, 42

Was bitte willst du mit 2 SF Klassen? Entscheide dich für eine.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten