Frage von Sojetzt, 44

Übertragen des erziehungsauftrags - Wer kann, wer darf den erziehungsauftrag übertragen ?

17 jährige möchte länger als 24:00 Uhr in die Disco. Eltern sind geschieden verfügen aber über das gemeinsame sorgerecht. Vater - bei dem die Kinder dauerhaft leben - verweigert die Zustimmung. Auch weil ihm die von der Tochter vorgeschlagene aufsichtsperson nicht bekannt ist.

Da Vater die Zustimmung verweigert holt die 17 jährige sich die Zustimmung der 300 km entfernt lebenden Mutter. Ist das gültig? Was passiert wenn was passiert?

Antwort
von Mieze1231, 14

Nein, das wäre nicht gültig.

Beide Elternteile haben die alleinige Alltagssorge und entscheiden über solche Dinge, während sich das Kind beim jeweiligen Elternteil aufhält allein.

Das heißt, der Vater hat das alleinige Recht darüber zu entscheiden und nur seine Unterschrift ist wirksam. (Allerdings: wer will das kontrollieren? An der Discokasse wird keiner danach fragen...)

Im allerschlimmsten Falle die Polizei rufen, wenn die Tochter nicht wie vereinbart nach Hause kommt. In wie fern das Konsequenzen für die Mutter hat, wenn sie unberechtigterweise den Zettel unterschrieben hat, kann ich nicht abschätzen. Zur Liebe der Tochter sollte aber der Vater mit der Mutter sprechen und sie sollten als Eltern auf einer Ebene zusammenarbeiten, sodass solch ein Ausspielen der Eltern gar nicht möglich wird.

(Die Mutter hat nur das Recht solch eine Unterschrift zu geben, wenn die Tochter während des Umgangs bei ihr befindet. Da hätte der Vater dann auch nicht das Recht das abzulehnen, dann darf die Mutter allein entscheiden.)

Antwort
von lasterfahren, 29

nein das ist nicht gültig, da die mutter keine zustimmung geben kann. das fällt in die alleinige alltagssorge des vaters. wenn der sagt, das gibts nicht, dann hat die tochter pech gehabt.

Antwort
von uncutparadise, 16

Ich würde meine Tochter auch niemandem anvertrauen, den ich nicht kenne.

Antwort
von Menuett, 4

Nein.

Wenn sie sich nicht bei der Mutter aufhält, hat der Vater die Alltagsobsorge und da darf die Mutter nicht mitreden.

Das kann das Personal in der Disco und evtl. kontrollierendes Ordnungsamt aber nicht wissen.

Da passiert also nichts.

Dein Vater darf dann seinen Zank mit der Mutter austragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community