Überstundenauszahlung bei unentschuldigtem fehlen wie sieht das aus?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

punkt ist einfach der, das ich wegen unentschuldigtem fehlen nichts ausgeszahlt bekommen habe demnach ja eigentlich die Überstunden auch noch auf meinem Konto sind. Laut Aufhebungsvertrag werden Aufgelaufene Plusstunden mit dem nächsten Lohnlauf ausgezahlt beziehungsweise verrechnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was wurde denn bisher ausgezahlt und wie genau lautet die Klausel im Aufhebungsvertrag?

Dass unentschuldigte Fehltage nicht bezahlt werden, dürfte dir ja klar sein. Wurde evtl festgehalten, dass Urlaubstage mit Fehltagen aufgerechnet werden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Voodo
09.08.2016, 10:58

punkt ist einfach der, das ich wegen unentschuldigtem fehlen nichts
ausgeszahlt bekommen habe demnach ja eigentlich die Überstunden auch noch auf meinem Konto sind. Laut Aufhebungsvertrag werden Aufgelaufene Plusstunden mit dem nächsten Lohnlauf ausgezahlt beziehungsweise verrechnet.

0

Nun, man wird vermutlich deine Fehlzeiten mit deinen Überstunden verrechnen. Damit hat man dir die Überstunden ja bezahlt. Genaueres kann man aber - ohne die Unterlagen gesehen zu haben - nicht sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Voodo
09.08.2016, 10:59

punkt ist einfach der, das ich wegen unentschuldigtem fehlen nichts
ausgeszahlt bekommen habe demnach ja eigentlich die Überstunden auch noch auf meinem Konto sind. Laut Aufhebungsvertrag werden Aufgelaufene Plusstunden mit dem nächsten Lohnlauf ausgezahlt beziehungsweise verrechnet.

0

Was möchtest Du wissen?