Frage von RosaDiiamond94, 17

Überstunden und 6 Tage woche?

Hallo. Ich arbeite schon seit 3 Jahren in einer großen Bäckerei. Und habe einen Vertrag mit 130 Stunden. Abgemacht waren eine 5 Tage Woche doch zurzeit habe ich eine 6 Tage Woche. Und schon mehr als 130 Überstunden. Kann ich mich weigern weitere Überstunden zu machen ? Und kann ich mich weigern eine 6 Tage woche zu machen ?

Antwort
von thetee99, 6

Du darfst auf keinen Fall mehr als 10 Std./Tag arbeiten und auch nur wenn dir ein zeitnaher Ausgleich ermöglicht wird.

Wenn ich mich nicht täusche, dann auch nur 48 Std./Woche über 6 Monate um saisonbedingte Stoßzeiten abzufangen, wenn du dann aber auch wieder den Ausgleich bekommst.

Wenn du keine Überstd. ausgezahlt bekommst, solltest du man sehen ob du mit deinem Festgehalt und deiner tatsächlichen Arbeitszeit nicht unter 8,50 EUR/Std. fällst.

Trifft etwas davon zu, verstößt dein Arbeitgeber gegen das Arbeitszeitgesetz, was einer Ordnungswidrigkeit ist und mit einer Geldstrafe von bis zu 15.000 EUR dotiert werden kann.

Du solltest zuerst deinen AG darauf ansprechen und ihn bitten, dass du deine Stunden abbbauen und deinen gesetzlichen Freizeitausgleich bekommen darfst.

Je nachdem wie er reagiert, solltest du dich nach einer neuen Stelle umsehen und nach Möglichkeit einen Anwalt für Arbeitsrecht befragen. Evtl. den Zoll über den Verstoß des Mindestlohns informieren.

Antwort
von Neuter, 17

der vertrag ist gesetz. ansonsten solltest du gucken, ob da was davon steht, dass du alle weiteren überstunden ausbezahlt bekommst. falls nein,würde ich auch keine 6 tage woche schieben

Antwort
von quinann, 13

Einfach weigern ohne Erklärung, das würde ich nicht machen.

Spreche mit deinem Arbeitgeber und kläre die Unklarheiten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten