Frage von superK, 28

Überstunden mit Prozenten?

Angenommen einem Mitarbeiter ist aufgefallen das er noch Überstunden beim ehemaligen AG offen hat (was auch angeordnet waren und nachgewiesen werden kann). Das Arbeitsverhältnis liegt aber schon zwei Jahre zurück. Einfordern kann man diese laut Gesetz drei jahre. Angenommen es sind insgesamt 3000€ brutto offen, kann man Verzugszinsen auch einfordern?! (Wen ja wieviel?!)

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von hauseltr, 16

Ansprüche auf Vergütung von Überstunden können Sie nicht nur für die
Dauer eines Jahres rückwirkend geltend machen, sondern –soweit nicht
eine Ausschlussfrist vertraglich oder tarifvertraglich vereinbart wurde –
bis zur Grenze der Verjährung. Dies bedeutet 3 Jahre, § 195 BGB.

Verzugszinsen können mit 5 % über dem üblichen Zinssatz (Basiszinssatz) in Anrechnung gebracht werden, als ca. 6 %.

http://www.deutsche-anwaltshotline.de/rechtsberatung/102566-einforderung-nicht-b...

Antwort
von herja, 14

§ 288
Verzugszinsen und sonstiger Verzugsschaden

(1) Eine Geldschuld ist während des Verzugs zu verzinsen. Der Verzugszinssatz beträgt für das Jahr fünf Prozentpunkte über dem Basiszinssatz.

http://dejure.org/gesetze/BGB/288.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community