Frage von aisha13, 78

Übersetzungstipps Latein :)?

hallo, Manchmal tue ich mir bei den Übersetzungen in Latein schwer. Vor allem wenn die Sätze unendlich lang sind und sehr viele Beistriche beinhalten. Habt ihr Tipps für mich wie ich beim Übersetzen vorgehen kann? DANKE im Voraus!

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Grammatik, Latein, Schule, 45

Fragen, fragen, fragen.
Aber nicht den Banknachbarn, sondern den Satz, den du vor dir hast.

In 90% der Fälle, wo überhaupt ein Abl. abs. vorkommt, steht er am Anfang und sollte auch sofort übersetzt werden. (während oder nachdem )
Komma.
Dann zum Prädikat. Ist es ein Kopfverb (sehen, hören, sagen, planen, einschätzen, befehlen, ...), könnten 1 bis n AcI in der Nähe stehen, diese erst einmal (in Gedanken) einklammern.
Prädikat übersetzen.
Gibt es noch mehr Prädikate, die in dankenswert durch Komma getrennten Teilen dort herumstehen, sich auf einen Satz konzentrieren, der nicht gerade mit einer Konjunktion oder einem Relativpronoimen anfängt.

Das wird der Hauptsatz sein.

Mit dem Verb wer oder was? (Subjekt), sodann wen oder was?, wem?, (selten mal) wessen?, (aber häufig) womit, wodurch? fragen, um die Fälle abzudecken.
Das alles steht nicht zwangsläufig in der Reinhenfolge, die man aus der deutschen Sprache kennt.
Jetzt noch wo?wohin?woher?  und wann?  und wie? fragen (alles mit dem Prädikat), um die Adverbialen Bestimmungen zu erwischen.
Manches konnte dabei gar nicht bedient werden. Vielleicht sind aber noch zwei, drei Wörter über, die man dann auch zwangslos einfügen kann.

Den ganzen Satzkram auch für Nebensätze, soweit vorhanden,
sowie AcI, wenn vorhanden, mit dass-Satz.

Die Attribute immer gleich mit übersetzen!

Kommentar von aisha13 ,

Danke! war sehr hilfreich:) Kann ich dir noch eine Frage stellen? Undzwar verstehe ich auch nicht was der Unterschied zwischen 'amatum est' und 'amatur' ist. Schließlich heißt doch beides 'er/sie/es ist geliebt worden' oder? Würde mich auf eine Antwort freuen!

Kommentar von Volens ,

amatur ist Passiv Präsens: er/sie/es wird geliebt
amatus, -a, -um est ist Passiv Perfeket: er/sie/es ist geliebt worden

Kommentar von aisha13 ,

Oh ich meinte 'amabatur' und nicht 'amatur'. Amabatur heißt doch aber auch er/sie/es ist geliebt worden genau wie amatum est?

Kommentar von Volens ,

amabatur ist Passiv Imperfekt: er/sie/es wurde geliebt

Du darfst dir zwar bei der Übersetzung aussuchen, ob du es mit Präteritum oder Perfekt übersetzt, aber eigentlich heißt die Übersetzung so, wie ich sie eben hingeschrieben habe.

Antwort
von Bagaludde, 30

Strukturier den Satz Schritt für Schritt: Subjekt Prädikat (bestimmen, welche Konjugation, welche Objekte gehören zusammen, gibt es ein pc oder abl. abs, gerundium, gerundivum. Dann kannst du alles was zusammengehört schonmal übersetzen, und mit viel bastellei gibt es vielleicht auch einen sinn am ende. Kannst ja versuchen jedes einzelne element zu bestimmen und einzelnd übersetzen und dann zusammenzufügen. Letzendlich ist für lateinische Texte unglaublich viel Übung von Nöten. Nach 11 Jahren Latein hat ich langsam den Dreh raus.

Antwort
von Fayerfly, 21

Also bei mir funktioniert es am besten wenn ich zuerst das Verb/die Verben im Satz bestimme :)

Antwort
von D3rFr4g3nd3, 43

So gehe ich vor: 

Erstmal die Bedeutungen aller Wörter rausfinden (ich empfehle die Website Frag Caesar). Anschließend Satzwertige Konstruktionen wie zB Abl.Abs. oder PPP/PFA/PPA etc. finden. 

Auch eine Satzanalyse ist sehr sinnvoll, vor allem bei sehr verzweigten Sätzen. Google das am besten. 

LG und viel Glück beim Übersetzen:)

Antwort
von KaisaRina, 30

Bei meinem Studium war Latein das wichtigste. Das hört sich doof an, aber jeder behält es anders im Kopf :/

Du muss es raus finden

tut mir leid,  aber das war meine Erfahrung

Antwort
von Tiegerin, 20

Erstmal würde ich immer das Verb raussuchen und die Form bestimmen, dann das Subjekt. Damit hast du dann schonmal die Grundbausteine. Mit hat es immer geholfen immer erstmal die Formen zu bestimmen und es dann zusammenzusetzen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community