Frage von Alanis24, 113

Übersäuerter Körper, was kann man tun?

Backpulverbad wirklich empfehlenswert und geht ganz normales Backpuler oder sollte es aus der Apotheke sein? Gibt es auch Tabletten zum einnehmen?

Antwort
von Grobbeldopp, 36

Hallo

Wer hat dir eingeredet dass dein Körper übersäuert sei?

Es gibt in der Medizin die Azidose, das tritt bei schwerwiegenden Stoffwechselentgleisungen und beim Ersticken (!) auf, aber die sogenannte "Übersäuerung", die angeblich schleichend irgendwelche Zivilisationskrankheiten hervorruft ist in der echten Medizin unbekannt. Das ist eine erfundene Krankheit aus der "Alternativmedizin". Keiner kann dabei tatsächliche pH-Wert-Veränderungen im Körper nachweisen- es ist einfach verlogene Propaganda

Es ist auch absurd, mit Backpulver etwas dagegen ausrichten zu wollen- der Magen mit seiner Salzsäure neutralisiert das Natriumhydrogencarbonat und selbst wenn das nicht so wäre würden die Puffersysteme im Blut, die das Blut auf konstant pH 7,4 halten eine Veränderung des pH Wertes nicht zulassen.

Wenn du darin badest ist die gesamte Wirkung auf die Haut beschränkt- und die hat bekanntlich einen sauren pH, und profitiert nicht von der Neutralisierung durch Backpulver.

Den Urin zu testen, das ist eine unsinnige Vorgehensweise- der pH im Urin hat nichts mit dem pH des Körpers zu tun.

Antwort
von Schwoaze, 63

Hi Alanis,

Es gibt in der Apotheke Teststreifen, um den PH-Wert Deines  Urins testen zu können. Genaue Gebrauchsanweisung liegt bei

Du brauchst keine Tabletten, wenn Du ein bissl vernünftiger isst und Mineralwasser trinkst. Das hilft mir seit vielen Jahren.

Schau Dir bei nächster Gelegenheit die Mineralwässer nach ihrem Gehalt an Hydrogencarbonat an. Das steht auf jeder Flasche drauf. Such Dir ein Wasser mit einem Gehalt von mind. 3.000 mg/l aus. Das schmeckt etwas... gewöhnungsbedürftig, aber das hilft 100%ig gegen Sodbrennen und was Dir sonst noch widerfährt.

Ansonsten: Zucker, Kaffee, Zwiebeln etc. reduzieren.  Obst und Gemüse dafür mehr essen. Dinkelgebäck statt Weizen oder Roggen. Petersilienkartoffeln statt Pommes. Im net findest Du sicher jede Menge Listen für basenüberschüssige Nahrungsmittel.

Kommentar von ThaJoka ,

Der pH Streifen misst den pH Wert im Urin, nicht im Körper. Das ist Quatsch.

Kommentar von Schwoaze ,

Hab ich etwas anderes geschrieben?... außer Quatsch natürlich!!!

Kommentar von ThaJoka ,

Dir ist schon klar, dass der pH von Urin nicht der Serum pH ist?

Kommentar von Schwoaze ,

Das hab ich nicht behauptet... zumindest DAS müsste mir klar sein!

Hi Joka, was ist mit Dir? Du bist so unentspannt?

Kommentar von Grobbeldopp ,

Das steckt implizit in deiner Antwort drin. Die Übersäuerung, die der Fragesteller meint gibt es gar nicht.

Antwort
von hpruetten, 9

Die Ernährung auf überwiegend basische Lebensmittel umstellen .

Hilfreich ist auch das . trinken von Jentschura  7x7 Kräuter Tee  1 - 2 Tassen tgl. und 2 - 3 x wö-. 1 Basenbad von z.B. Jentschura. Beide entsäuern die Körper. 

Antwort
von Anaschia, 44

Wenn Du ein Vollbad nimmst, gibst Du ein Päckchen Kaiser Natron dazu. Das gibt es im Supermarkt oder im Inet. Ein toller Nebeneffekt ist , dass es die Haut wunderbar weich macht.

Auf jeden Fall solltest Du auf isolierten Zucker verzichten. Der bringt das Gleichgewicht im Darm kräftig durcheinander und fördert eine explosive Vermehrung von schädlichen Hefepilzen.

Kommentar von ThaJoka ,

Man beachte die EXPLOSIVE Vermehrung!

Kommentar von Anaschia ,

??????????????????

Kommentar von MalNachgedacht ,

Wenn Du ein Vollbad nimmst, gibst Du ein Päckchen Kaiser Natron dazu. Das gibt es im Supermarkt oder im Inet. Ein toller Nebeneffekt ist , dass es die Haut wunderbar weich macht.

Und wo soll der Körper dann nach dieser "Behandlung" weniger sauer sein als zuvor?

Kommentar von MalNachgedacht ,

Gilt das auch für Milchzucker und Fruchtzucker?

Antwort
von Swagboy96, 32

is alles lüge mit übersäurung und vegan blablba

alternativmedizin is verschwörungstheorie

geh zum arzt dich durchchecke wie alle normalen menschen

Antwort
von PatrickLassan, 47

Zum Arzt gehen. Der kann feststellen, ob wirklich eine Übersäuerung vorliegt.

https://www.psiram.com/ge/index.php/%C3%9Cbers%C3%A4uerung

Antwort
von MalNachgedacht, 17

Wie kommst Du denn darauf, dass du "übersäuert" bist?

Wer hat denn bei Dir WIE und WO eine "Übersäuerung" festgestellt?

Welche Werte wurden da gemessen?

Antwort
von berndcleve, 24

Ganz einfach: die Ernährung langfristig umstellen auf basische lebensmittel, ca. 60-80 %; also in erster Linie Obst und  Gemüse

Starke Säuren z.B. sind: fleisch, Käse. Alkohol, Nikotin, Fisch; Zucker

Es gibt auch Basenatbletten; aber hauruck-Methoden würde ich nur in Ausnahmefällen  empfehlen. Man muss auch aufpassen, dass man nicht zuviel basentabletten nimmt, sonst kann das ins Gegenteil umschlagen.

Ausschwitzen z.B.Sauna geht auch kurzfristig. Mit verdünntem Essig kann man auch entgiften.

Kommentar von MalNachgedacht ,

Und wie genau stellt man eigentlich fest ob ein Lebensmittel nun "basisch" oder "sauer" ist?

Mit "Feststellen" meine ich jetzt nicht irgendeine der vielen (und sich teils gegenseitig widersprechenden) auf entsprechenden Seiten veröffentlichte Listen abzuschreiben sondern ich würde gerne wissen mit welcher Methode das im Einzelfall wie überprüft wird....

Die Wahrheit ist die, dass jede "Alternativlehre" da eigene Regeln aufstellt was angeblich "sauer" und was "basisch" ist.
Sauer ist immer das was laut entsprechender Lehre ungesund ist und basisch entsprechend dann das gesunde.

Natürlich ist es gesünder man ißt Obst und Gemüse statt sich von Alkohol und Nikotin zu "ernähren".

Mit "sauer" oder "basisch" im Sinne eines messbaren pH-Wertes hat das aber nichts zu tun...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community