Frage von Maxiiiiiiiii, 79

Wie kann ich meine Eltern zu einem 2.Hund überreden?

Hallo! Wir haben seit ca. 2 jahren einen Hund Namens Marley und er ist auch manchmal alleine daheim und ich finde es wäre praktischer einen 2. Hund zu holen/adoptieren/retten aber wie ünerrede ich meine Eltern am besten ??

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Lenaloopy, 35

Sei froh, dass du überhaupt einen hast. Ich versuche schon so lange, meine Eltern überhaupt von einem Hund zu überzeugen. Wenn ich dann sowas höre, denk ich mir auch meinen Teil... also sei zufrieden mit einem Hund. Bitte.

Kommentar von Maxiiiiiiiii ,

Ok, Danke! ;)

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Hund, 79

Es ist keine Garantie mit dabei, das die Hunde sich gegenseitig genug Gesellschaft sind. Früher habe ich auch geglaubt, das sich zwei Hunde eigendlich genügend Gesellschaft sind - bei meinem Westi und dem Dackel meiner Eltern war das so.

Momentan habe ich einen Tageshund von einer Freundin die kann nicht alleine bleiben, sonst bellt sie bis jemand kommt. Deshalb ist sie ein paar Tage in der Woche tagsüber bei mir. Und diesem Hund ist mein Hund nicht genug, die braucht Mensch - ohne Mensch bellt die so lange bis Mensch wieder zurück kommt - meine sitzt daneben und wundert sich warum die bellt. Meine kann super gut alleine bleiben, der machen auch längere Zeiten gar nichts aus. Aber der Gasthund nicht mal 5 Minuten ohne Theater. Falls du also einen solchen Griff machst, dann geht es nicht gut mit euren zwei Hunden. Solltest du aber einen Griff machen wie bei meinem ersten Hundepaar, dann geht da super. Somit - kann gut gehen oder auch nicht und alles zwischen drin.

Auch ist mir durch die Anwesenheit des Tageshundes etwas klar geworden - niemals werde ich zwei Hunde gleichzeitig haben - das ist mir viel zu viel Arbeit und Stress.

Kommentar von Maxiiiiiiiii ,

Ok danke ;) aber mein hund kann gut alleine bleiben auch längere zeiten aber im auto ist es so wie bei ihren gasthund

Kommentar von Certainty ,

Und deswegen bist du sicher, dass es der Zweite dann auch kann?

Kommentar von Maxiiiiiiiii ,

Ne aber es wäre schon cool bzw süß usw

Kommentar von friesennarr ,

Bei mir sind die zwei Hunde im Moment nur viel mehr Arbeit - süß würde ich es nicht nennen, obwohl manchmal schon auch lustige Sachen vorkommen.

Antwort
von beglo1705, 72

Wie alt ist denn euer Hund? Ist er sozial verträglich? Kann er alleine sein oder hat er Probleme?

Kommentar von Maxiiiiiiiii ,

Er ist 2 Jahre Alt Er ist ein sehr netter hund und würder keiner Fliege was zu leide tun umd er verträgt sich mit jedem Hund er kann zwar gut alleine sein aber ihn ist sicher langweilig (merkt man auch wenn er wieder mal im mistkübel stöbert oder so) ;)

Kommentar von friesennarr ,

Kann also doch nicht so gut alleine bleiben? (Mistkübel)

Kommentar von Maxiiiiiiiii ,

Ja aber er ist nicht laut oder so sondern wenn er mal keine beschäftigung hat oder ihm langeweilig ist dann geht er auch manchmal zum mistkübel (selten)

Kommentar von Certainty ,

das wird sich auch durch einen Zweithund nicht ändern.

Kommentar von Maxiiiiiiiii ,

Ich dachte vlt. Dass sie dann so ein bisschen spielen oder so

Kommentar von beglo1705 ,

Hm, davon würde ich dir abraten. Wenn dein Hund nicht 100%ig allein bleiben kann, kann es sein, dass du hernach zwei Hunde hast, die kleffen und sich gegenseitig "hochschaukeln".

Antwort
von MiraAnui, 48

Was ist praktischer an einem zweiten Hund? 

Ich hab zwei Hunde geh so oft wie möglich getrennt spazieren, dabei komplett unterschiedliche Vorlieben haben. Beide gehn getrennt in Hundeschulen bzw. Beschäftigung nach.

Ich seh nix positives an zwei Hunde...meine spielen nicht zusammeb sondern nur mit mir. Sie schmusen nicht zusammen, tun sie nur mit mir.

Antwort
von LukaUndShiba, 43

Man legt sich keinen zweit Hund zu nur damit der erste nicht alleine ist. Das ist der falsche Grund sich noch ein Tier zu holen, tut mir leid. Und zwei Hunde bedeuten dann das doppelte an Arbeit, noch mehr Geld für Futter, mehr Hundesteuer. 

Also wie gesagt nur aus Gesellschaftsgründen holt man sich keinen zweit Hund?

Wie lange muss euer Hund denn alleine bleiben? 

Kommentar von Maxiiiiiiiii ,

Nein Natürlich geht es in erster Linie darum dass ich gerne einen zweiten Hund hätte und das Geld spielt keine Rolle ;) unf ich bin sehr sehr tierlieb und kenne mich gut mit ihnen aus! ;)

Kommentar von Certainty ,

das Geld spielt keine Rolle

Das sehen deine Eltern sicher anders.

Kommentar von LukaUndShiba ,

Du zahlst das ja auch vermutlich noch nicht wenn du bei deinen Eltern wohnst. Sie werden wissen warum sie es nicht wollen.

Kommentar von Maxiiiiiiiii ,

Ne geld ist bei uns nicht so ein problem

Expertenantwort
von Certainty, Community-Experte für Hund, 40

Und dann sind zwei Hunde allein daheim. Macht es nicht besser, dann hat man Langeweile im Doppelpack.

Kommentar von friesennarr ,

Kann das Alleinsein bisschen besser machen (siehe meine Antwort Dackel und Westi) oder kann es schlimmer machen wie ich gerade mitbekomme.

Mein Hund und der Kater - traumhaft süß - immer im gleichen Raum wenn ich nicht da bin.

Kommentar von Certainty ,

Länger als 4-5 Stunden kann man die Tiere trotzdem nicht alleine lassen. Ändert somit meiner Meinung nach nichts, an der Tatsache. Ob man jetzt einen Hund alleine lässt, oder zwei, ist für mich erst mal das Selbe.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community