Frage von melinchen1996, 48

Überreagiert oder angemessen?

Hey :) ich bin mit meinem Freund fast ein halbes Jahr zusammen. Im Moment hab ich Nachhilfe mit einem Mann. Ich hab ihn dann gefragt ob er ein Problem damit hat und er meinte er wäre mittlerweile entspannter geworden was das angeht und wenn ich was machen würde mit dem Mann würde ich ja wissen was die Konsequenzen sind. Hab erstmal nichts geschrieben weil ich davon einen sehr komischen Eindruck hatte. Danach hat er gesagt dass es vielleicht etwas komisch ausgedrückt war und komisch kam da hab ich ja gesagt. Für mich kam das so rüber wie ja wenn du was mit jemandem hast mach ich Schluss. Gut das ist ja auch verständlich würde ich denke ich auch machen aber das kam so ja wenn dann ist auch nicht schlimm. Sowas hat er schon mal gesagt. Weiß nicht was ich davon halten soll. Ist es berechtigt dass ich ein komisches Gefühl hatte? Bin jetzt schon den ganzen Abend bisschen trüb drauf deswegen :/

Antwort
von Chillersun03, 20

aber das kam so ja wenn dann ist auch nicht schlimm. 


Auch wenn das so rüberkommt, es ist nicht so. Du reagierst über. Dein Freund hat natürlich Angst dich an einen anderen zu verlieren, wie das eben so ist, bei seinen ersten Beziehungen und wenn man verliebt ist. Außerdem kannst du davon ausgehen, dass er ein wenig eifersüchtig ist. Das ist auch der Grund warum er das so unentspannt rüberbringt. Männer eben. Darüber brauchst du dir keine Gedanken zu machen.


Antwort
von Err3gungshelfer, 9

Er will sich selbst einfach beruhigen und cool geben,keine Sorge,es wäre ihm absolut nicht egal. Sage sowas auch manchmal,also kenn ich das XD Also entspann dich und schieb keine Panik,wenn du wirklich fremdgehen würdest wäre er am Boden zerstört;) und vermutlich will er dich auch nicht einschränken und versucht auch n bissel zu zeigen das er der Meinung ist das du groß genug bist selbst zu wissen was richtig ist und was nicht :)

Alles Gute dir;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten