Übernimmt Jobcenter die kosten auf die Krankengimnastik, nach dem knie OP (19€ es sind 10% dess rehas kosten)?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Auch als ALG II-Empfänger musst du einen bestimmten Betrag jährlich als Zuzahlung zu medizinischen Leistungen, Medikamenten, zur Physiotherapie oder zum KH-Aufenthalt dazuzahlen - derzeit sind das jährlich 95,76 €.

Wenn du dieses Jahr schon diese Summe bezahlt hast an die KK, dann kannst du dich von der Krankenkasse für den Rest des Jahres von den Zuzahlungen freistellen lassen.

Mit diesen Zuzahlungen hat das Jobcenter nichts zu tun, es übernimmt auch diese Kosten definitiv nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung