Übernimmt die Versicherung den Schaden am Auto?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da Du als Fahrer nach Deinen Angaben zu dem versicherten Fahrerkreis zählst. wird sowohl der Fremdschaden (Eisenstange?) über die Kraftfahrthaftpflichtversicherung, als auch der Schaden am eigenen Fahrzeug durch die Vollkaskoversicherung reguliert. Ein eventuell in der Kasko vereinbarter Selbstbehalt wird dann fällig, und der SF-Rabatt wird gestuft, falls kein Rabattschutz vereinbart ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie ist der versicherte Fahrerkreis?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GaraX
16.01.2016, 14:48

Keine Fahrer unter 18 Jahre 

0
Kommentar von GaraX
16.01.2016, 21:41

Nein

0

Ja - die Vollkasko-Versicherung des Fahrzeugs zahlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an wer alles über die Vollkasko mit dem Auto versichert ist.

Nur sie? Glückwunsch du darfst die Schäden selber bezahlen!

Du ebenfalls? Glückwunsch die Versicherung zahlt!

Bloß warum fragst du erst nach 2 Wochen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apolon
16.01.2016, 19:03

Nur sie? Glückwunsch du darfst die Schäden selber bezahlen!

Völliger Unsinn, die Vollkasko zahlt, erhöht aber den Beitrag.

Nicht die Personen sind versichert, sondern das Fahrzeug!

1
Kommentar von GaraX
16.01.2016, 21:40

Mein grosser Bruder ist selbst Versicherungsfachmann und er meint, dass die Versicherung bezahlt. 

1

allenfalls muss deine schwester mit einer vertragsstrafe rechnen, wenn sie einen alleinfahrerrabatt hat oder nur bestimmte personen als fahrer angegeben sind oder eine bestimmte altersgruppe.

wie oft du das auto gefahren bist, ist egal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung