übernimmt die Rechtschutz bei Fahrentzug u.Alkohol die rechtsberatung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das kommt auf die Konditionen Deines Versicherungsvertrags an.

Es gibt z.B. Versicherungen, die nur bei Klage zahlen und gar keine Beratungsgespräche übernehmen.; es wird auch von den versicherten Themengebieten abhängen, wobei Du Dich mit Deinem Fall ja vermutlich sowohl im Verkehrs- als auch im Strafrecht bewegst.

Das wirst Du also nur durch einen Anruf bei Deinem Versicherer herausbekommen - und selbst da wird die Antwort von Deinem genauen Versicherungstarif abhängen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Thealein!

Handelt es sich um ein Kind, oder warum fragst DU? Normalerweise ist man 'über 18 und geimpft', wenn man so ein Delikt begeht.

Er hat Mist gebaut. Er ist für die Folgen verantwortlich.

Es gibt eine Selbsthilfegemeinschaft für Menschen, die Probleme durch die Folgen des Alkoholtrinkens eines nahestehenden Menschen haben: Schau mal auf die Webseite Al-Anon.de. Ich habe dort 'in Liebe loslassen' gelernt und der Nebeneffekt war, dass mein Mann trocken geworden ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vermutlich nein, da eigenverschulden.

Und wenn, dann bezahlt die Rechtsschutz die Anwaltskosten des Anwaltes deines Vertrauens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?