Frage von schenay, 142

Übernimmt die Gebäudeversicherung die Wasserschaden, die durch geplatzte Armatur in vermieteter Eigentumswohnung entstanden sind?

Armatur ist geplatzt und da es nachts passiert ist, war ganze Wohnung unter Wasser. Untere Wohnung ist auch betroffen. Die Hausverwaltung meint, dass es Sondereigentum ist und deshalb die Gebäudeversicherung nicht zuständig. Ist es richtig? Welche Versicherung ist für Trocknung, Renovierungsarbeiten in der Wohnung und unterer Wohnung zuständig?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DolphinPB, 142

Ihre Hausverwaltung hat keine Ahnung, natürlich ist die Gebäudeversicherung zuständig, z.B. für die Trockung von Fußböden oder Wänden.

Es kann natürlich auch der Hausrat in den Wohnungen betroffen sein, das geht dann via Hausratversicherung.

Also der Wohngebäudeversicherung melden, dann klärt sich alles so oder so. Es handelt sich hoffentlich um "bestimmungswidrigen Austritt von Leistungswasser".


Kommentar von schenay ,

Und was ist mit Renovierungsarbeiten (Laminat in der Wohnung ist kaputt und in der unteren Wohnung sind Tapeten abgegangen). Übernimmt das nicht Gebäudeversicherung (als Folgeschaden)?

Kommentar von DolphinPB ,

Tut sie.

Kommentar von schleudermaxe ,

... bei uns aber nicht, wenn es vom ET ist. Dann ist die Hausrat zuständig. Auch wenn darunter noch der alte Teppich liegt.

Kommentar von DerHans ,

Alles was mit dem Gebäude fest verbunden ist, gehört in die Gebäudeversicherung. Natürlich müssen diese Werte auch in der Police berücksichtigt werden. Hausrat ersetzt nur LOSES INVENTAR

Kommentar von schleudermaxe ,

... eben, und Laminat auf Teppich ist lose, so jedenfallls die Provinzial hier bei uns.

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Versicherung, 118

Es handelt sich um bestimmungswidrig ausgetretenes Leitungswasser. Das ist durch die Gebäudeversicherung gedeckt.

Wenn jemand dafür verantwortlich st, wird er in Regress genommen.

Antwort
von schleudermaxe, 93

... welche Hausverwaltung? ... ist es der Verwalter, der so etwas meint? ... dann setze ihn auf den Topf und beachte, die Schäden am Gebäude ordnet die VGV, die ja jeder ET auch bezahlt, und die am Hausrat, ordnet eben die Hausrat. Alles eigentlich Alltag und einfach, so jedenfalls in unseren Hütten.

Antwort
von FreierBerater, 95

Zuständig sind zwei Hausratversicherungen und die Gebäudeversicherung!

Keinesfalls zuständig (sofern du nicht selbst an den Armaturen manipuliert hast) irgendeine Form von Haftpflicht- und Rechtsschutzversicherung.

P.S.: Ihr solltet eine neue Hausverwaltung wählen; in der alten arbeiten unfähige Knallköpfe.

Antwort
von schelm1, 66

Sache der Gebäudeversicherung; einschließlich Nachsorge.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten