Frage von Dinoo777, 66

Übernimmt die AOK auch ein "Stück" für eine Zahnreinigung, auch wenn man schon volljährig ist?

Antwort
von Barmenia, Business Partner, 40

Hallo Dinoo777,

schön, dass du dich um die Pflege deiner Zähne kümmerst.

Wie hier schon richtig gesagt wurde, sind die Leistungen der Gesetzlichen Krankenkassen größtenteils identisch. Zahnreinigungen sind grundsätzlich nicht mitversichert.

Jedoch gibt es noch sogenannte "Satzungsleistungen". Das sind freiwillige Zusatzleistungen, die manche Krankenkassen neben den festgeschriebenen gesetzlichen Leistungen anbieten. Das kann in deinem Fall sogar die Zahnreinigung sein.

Ich empfehle dir, deine Krankenkasse anzurufen und gezielt danach zu fragen.

Viele Grüße

Katharina vom Barmenia-Team

Antwort
von Markus8420, 41

Soweit ich weiß ist es von Krankenkasse zu Krankenkasse unterschiedlich. Es ist auf jeden Fall keine gesetzliche Leistung. Manche Krankenkassen haben es in ihrer Satzung und bezuschussen dann auch die Zahnreinigung mit einem gewissen Teil, so wie die TK. Bei der DAK ist es zB so, dass man zu bestimmten Zahnärzten gehen muss, weil da Verträge abgeschlossen sind und bei diesen Zahnärzten bekommt man auch einen Zuschuss für die Zahnreinigung.

Bei der AOK kommt es auf die Landes-AOK an. Schau doch einfach hier mal: https://www.krankenkassen.de/gesetzliche-krankenkassen/leistungen-gesetzliche-kr...

Da kannst du nach allen Leistungen und Krankenkasse filtern.

Grüße

Antwort
von ghul666, 35

Es gibt gesetzliche Kassen, die einen Teil übernehmen. Ob die AOK dazu gehört weiß ich aber nicht.

Empfehlenswert wäre auf jeden Fall eine Zahnzusatzversicherung, die das abdeckt. Dann wird dir die Zahnreinigung bezahlt und du hast die Absicherung bei Zahnersatzmaßnahmen.

Kommentar von Biberchen ,

also ich lasse die Reinigung jedes Jahr machen und die AOK übernimmt 40,- €.

Kommentar von ghul666 ,

Ja, dann zahlt die AOK wohl ;)

Antwort
von melaxxmela, 36

Also mir hat der Zahnarzt gesagt, dass ich die selber zahlen muss. Hatte allerdings genau deshalb noch keine.

Antwort
von Skibomor, 28

Da musst du die AOK fragen - meine Barmer z.B. zahlt einmal im Jahr 50 Euro dazu.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten