Frage von Dunasebaer, 99

Übernimmt das Sozialamt den Führerschein?

Ich habe eine Teilzeit-Stelle, beziehe sowohl Wohngeld als auch Kinderzuschlag, bekomme keinen Unterhalt vom Ex-Mann.
Meine Zwillinge sind jetzt im Führerschein-Alter.
Habe ich eine Chance, dass das Amt die Führerscheine finanziert?

Antwort
von konzato1, 86

Beim Sozialamt bin ich mir nicht sicher, aber mir ist bekannt, dass die ARGE die Fahrerlaubnis bezuschussen kann (1000 €) und auch zu einem Autokauf was dazugeben kann (1500 €).

Das wird aber mit mit einer rel. sicheren Zusage für eine Arbeitsstelle, für die ein Auto dringend benötigt wird, zusammen hängen.

Antwort
von sout1948, 69

durchaus in bestimmten fällen übernehmen die den , z.b wenn du eine arbeit findst wo du allerdings einen schein brauchst

Antwort
von Appelmus, 62

Was spricht dagegen, dass die Zwillinge ihren Führerschein durch jobben selbst finanzieren?

Kommentar von Dunasebaer ,

Sie jobben nebenher bereits, aber mehr als 50 € dürfen sie nicht dazuverdienen, sonst wird es vom Wohngeld abgezogen. Das ist unser Problem.

Antwort
von Griesuh, 46

Ich glaube kaum, dass das sozialamt den Führerschein in diesem Fall bezahlt.

Was haltet ihr davon, wenn deine Zwillinge sich durch Joben und arbeiten ihr Geld für den Führerschein verdienen würden?

Kommentar von Dunasebaer ,

Das machen Sie doch bereits. Beide haben einen kleinen Job nebenbei, dürfen aber nur 50 € behalten. Alles, was sie mehr verdienen, wird von unserem Wohngeld abgezogen.

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten