Frage von KrIsTiNa2016, 68

Übernimmt das die Versicherung Wenn ja welche?

Mir ist gerade das totale Desaster passiert :( Ich bin bei meiner Mutter zu Besuch und habe gekocht. Habe die Suppe auf den Herd gestellt Platte angemacht und bin mit meiner Mutter eine rauchen gewesen. Plötzlich schebberte es laut ich habe mir nichts dabei gedacht ging dann in die Küche und sah was passierte. Auf dem Herd sind 2 Schutzplatten aus Glas. Ich habe die falsche angemacht! Eine Platte ist komplett zersprungen und geschmolzen. Der Mülleimer, der Boden, die Arbeitsplatte sowie der Herd hat Brandflecken. Teilweise ist auch das geschmolzene nicht abzubekommen Der Herd ist ein kompletter Totalschaden :( Übernimmt das die Versicherung? Wenn ja welche? Die von mir oder meiner Mutter?

Antwort
von RudiRatlos67, 32

Da Du vermutlich nicht für Dich sondern für Dich und und oder Deine Mutter gekocht hast, wäre Deine Mutter damit über ihre Hausratversicherung zum gleitenden Neuwert versichert. Hat es eine offene Flamme gegeben liegt zweifelsfrei der versicherte Hausratschaden vor. Hat es nicht richtig gebrannt handelt es sich um einen Sengeschaden der nur optional oder in Top Tarifen versichert ist.
Eigentlich sollte ein solcher Einschluss neben vielen anderen bestehen. Gleichzeitig ist dann auch oft grobe Fahrlässigkeit mit versichert... Die liegt nämlich auif jeden Fall vor, da ihr den Raum mit dem eingeschaltenten Herd verlassen habt.

Als Alternative Deine private Haftpflichtversicherung
Regulierung jedoch nur zum Zeitwert.
1. Vorraussetzung: Deine Mutter gehört nicht zum Kreis der versicherbaren personen. (zb. wenn Du einer dauerhaften Beschäftigung nachgehst, wenn du einen Single Tarif hast, wenn Du an einer anderen Adresse wohnst und über eine eigene Haftpflichtversicherung verfügst)
2. Vorraussetzung: Einschluss von Gefälligkeitshandlungen, hier gilt das Gleiche wie bei der Hausratversicherung.... Gefälligkeitshandlungen sind nur in Top Tarifen bis zu einer begrenzten Versicherungssumme versichert

Am besten nehmt ihr mit dem Versicherungsfachmann der Hausratversicherung Kontakt auf und klärt die Angelegenheit.
Falls der Schaden dort abgelehnt wird, empfehle ich den Gang zum Versicherungsfachmann Deiner Haftpflichtversicherung

Antwort
von Apolon, 34

Bei diesem Schadenshergang fallen mir ein paar Ungereimtheiten auf.

  Ich bin bei meiner Mutter zu Besuch und habe gekocht.

 Habe die Suppe auf den Herd gestellt Platte angemacht und bin mit meiner Mutter eine rauchen gewesen.

Wie lange warst du mit deiner Mutter ein rauchen ?

 Auf dem Herd sind 2 Schutzplatten aus Glas. Ich habe die falsche angemacht! Eine Platte ist komplett zersprungen und geschmolzen.

Verstehe ich mal nicht.

Ich vermute mal, dass es sich um eine Cerankochfeld handelt. Nur wie kann man eine Schutzplatte anmachen und wie kann diese sich auflösen ?

 Der Mülleimer, der Boden, die Arbeitsplatte sowie der Herd hat Brandflecken.

Wo kommen denn plötzlich die Brandflecken her. Vom zerspringen der Platte ?

 Übernimmt das die Versicherung?

Nach dieser Schadensbeschreibung würde ich den Schaden über eine Privathaftpflichtversicherung ablehnen.

Außerdem würde die PHV auch nur dann leisten, wenn Gefälligkeitsschäden mitversichert sind.

Ergänzend wäre noch eine Leistung über die Glasversicherung der Mutter für die Cerankoch-Glasflächen möglich.

Kommentar von Buerger41 ,

Der geschilderte Schaden wirft darüberhinaus folgende Fragen auf:

Ein Cerankochfeld besteht aus Schott-Glas. Das hält bis 1200 Grad aus.

Die Heizspiralen dürfen 300 Grad nicht übersteigen. So sieht es das GS-Zeichen meines Wissens vor.

Wie kann also das Glas zerspringen?

Wenn es tatsächlich so ist, dann lägen Materialfehler vor und es bestünde ein Anspruch aus Produkthaftlicht.

Entschuldigen Sie bitte, dass ich das als Ergänzung zu Ihren kritischen Fragen anmerke.

Kommentar von RudiRatlos67 ,

Die Fragestellerin schreibt, dass man das geschmolzene nicht abbekommt.... Sowas hab ich selbst bei meiner Schwester mal gesehen. Die hatte ihr elektrisches Küchenmesser auf dem Ceranfeld liegen und die konventionell beheizte Kochfläche eingeschaltet. Das Gehäuse ees Küchenmesswer war geschmolzen und hatte sich auf das Ceranfeld ergossen. Das war auch nicht mehr herunter zu bekommen ohne die Oberfläche des Ceranfeld (auch von Schott) sehr stark in Mitleidenschaft zu ziehen.

Antwort
von andie61, 45

Das müsste Deine Haftpflichtversicherung übernehmen,aber nur wenn ihr nicht in einem Haushalt zusammen lebt.

Kommentar von RudiRatlos67 ,

Da gitbs schon noch ein paar mehr "aber nur"´s :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten