Frage von Alenachan, 94

Übernatürliches oder nur Einbildung?

Mein Leben läuft seit etwa 3 Jahren ziemlich schlecht. Ich habe ab und zu Depressionen aber ich kann mich wieder fangen aber seit etwa einem Jahr passieren merkwürdige Dinge. Es fing damit an das ich eine Luftzug an meiner Wange oder meinem Hals spürte obwohl Fenster und Tür geschlossen waren. Selbst ein türvorleger half nicht. Von da an hab ich mir den Spaß gemacht und gesagt das dort ein Geist in meinem zimmer ist. Immer wenn ich mit meinem leptop Audio Daten aunahm war darunter abundzu zu so ein rauschen was ich mir nicht erklären könnte und mei whatsapp Web spinnt auch nur in meinem zimmer ( die audios)Als meine Schwester dann bei mir übernachtete fragte sie mich ob das Fenster offen sei weil sie so eine Luftzug spürte und ich so aus Spaß ja das ist der Geist in meinem zimmer .sie bekam Panik und ging. Und außerdem immer wenn es dunkel in meinem zimmer ist hab ich manchmal richtige panikanfälle ( wahrscheinlich nur Phobie vor der dunkelheit). Dazu kam noch das ich 2 monate lang immer genau um 3 uhr nachts aufgewacht bin...Aber vor etwa 6 Monaten passierte etwas sehr merkwürdiges: Auf meinem Rücken entstanden über Nacht zwei etwa gleich lange striche die versetzt komplett parallel waren. Erst dachte ich es sei ein Kratzer aber da er selbst nach einem Monat nicht wegging ging ich zum Arzt der konnte das auch nicht erklären meinte aber es sei nur äußerlich. Seit ich diese striche hab kommt es immer häufiger zu schlafparalyse aber nicht nur in meinem zimmer. Dazu haben ich vermehrt grundlos selbstmordphantasien ...(Hab mich noch nie geritzt oder so was) Aber gestern Nacht ist etwas noch merkwürdiges passiert: vor meinem Fenster waren immer wieder so blitze zusehen obwohl es kein Gewitter gab und ich dachte immer ein Gesicht in der Fensterscheibe zu sehen... drehte mich aber weg und konnte einschlafen und dann in der Nacht hatte ich wieder eine schlafparalyse aber keine normale jemand packte meinen Arm und zog daran. Es sah aus wie ein Mensch mit einem weißen Pullover. Ich konnte mich tatsächlich Sekunden später aus der paralyse befreien. Also was passiert da mit mir und in meinem zimmer... ich bin echt ratlos... und ich bin weder psychisch noch körperlich krank... alles schon getestet Bitte ernsthafte antworten und sich nicht über mich lustig machen -.-

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Urlaub2016, 20

ich kann dich sehr gut verstehen, bei mir sind auch einige komische Dinge passiert in der Wohnung! wenn ich meine Wohnung betreten habe hatte ich richtig gänsehaut, ich spürte das jemand da ist! das ist sehr gruselig und ich bin schon etwas durchgedreht! als ich schlafen ging und das licht ausmachte spürte ich eine berührung am fuss....! Ich war richtig panisch und hysterrisch weil so was ist nicht gerade angenehm ist mitten in der nacht!  nächsten Tag in der wohnung konnte ich das noch immer spüren, sah auch umrissen im Schlafzimmer und ein so ein hauch oder flanken in der luft, unbeschreiblich! Das einige was dir hilft bete an gott, sage dem Wesen es solle gehen und du bist stärker, glaube an engel und sage gott beschütze dich, oder bete das Vater unser, dann wirds besser....! Wenn jemand sowas noch nie erlebt hat, versteht das selten wer! ich habe grossen respekt vor solchen dingen und wäre froh es nicht erlebt zu haben! es ist schon besser aber ich schlafe noch immer nicht in meiner wohnung!

Antwort
von InvisibleVector, 11

Weißer Pullover ? Vielleicht hat dich Jeff the Killer besucht ? :'D naja... *hust* Spaß bei Seite...

Ich würde an deiner Stelle mal mit einer Kerze in jede Ecke deines Zimmers gehen und Weihwasser besorgen von einer Kirche aus oder so... sowas beruhigt/vertreibt Geister... ;) weist du denn, ob jemand bevor ihr eingezogen seit gestorben ist ? Würde mich mal drüber informieren... Pass gut auf dich auf ;) es kann sein dass er Sir so nah kommt weil er Besitz ergreifen möchte, muss nicht sein, kann aber ... schau das du stark bleibst ^-^ vorallem psychisch... sonst kriegt er dich wirklich noch

LG, Das Medium ^-^

Antwort
von jovetodimama, 20

Das sind allerhöchstwahrscheinlich tatsächlich dämonische Angriffe.

Hier kann Dir JESUS CHRISTUS besser helfen als jeder andere!

Bete zu IHM! Falls Du nicht gläubig bist oder Dir das aus irgend einem Grund nicht zutraust, wende Dich an wirklich gläubige Christen und bitte sie, für Dich zu beten.

Wenn Du befreit bist, werden sicher auch die Depressionen - die in keinem Alter "normal" im Sinne von "einfach hinzunehmen" sind - ohne weitere Behandlung verschwunden sein.

Du musst übrigens gar nicht zu 100% an JESUS CHRISTUS glauben. Sag´ ihm einfach, dass Du gehört hast, er können Dir besser helfen als jeder andere, und dass Du ihn - falls es ihn gibt - jetzt ganz doll bittest, Dir zu helfen!

Alle diese magischen Tricks wie Weihwasser verspritzen, Weihrauch verbrennen, Salzkreise streuen usw. sind (fast) wirkungsloser Firlefanz. Ein ehrliches Gebet wirkt ganz anders, weil ein ehrliches Gebet nicht im Äußeren vollzogen wird, sondern innerlich im Herzen geschieht.

Kommentar von Alenachan ,

Danke heute morgen hatte ich wieder eine schlafparalyse und da war so ein Ding an meiner Decke. Ich wollte Hilfe schreien aber es kam nur ganz leise raus und dann hab ich mich daran erinnert das man beten soll oder so und hab etwa dreimal Jesus gerufen und dannn war die schlafparalyse auf einmal verschwunden genau wie das Ding. Ich habe zum Schutz jetzt auch noch pentagram an mein Fenster und an meine Tür gemalt... ich weiß nicht ob es hilft... ich gucke mal wie ich heute Nacht schlafe.

Kommentar von jovetodimama ,

Mit JESUS CHRISTUS an Deiner Seite brauchst Du kein Pentagramm. Und es macht auch nichts, wenn Deine Stimme Dir nicht gehorcht. JESUS hört jeden stillen Gedanken, den Du an Ihn richtest, und Er liebt Dich sooo seeehr, das kannst Du Dir kaum vorstellen!

Ich würde an Deiner Stelle die Pentagramme weglöschen und heute tagsüber viel zu JESUS beten und Ihm einfach alles sagen, was Dir an Ängsten, Sorgen und Gedanken dazu so durch den Kopf geht. Du kannst Ihn bitten, dass Er Dir hilft, Ihm komplett zu vertrauen. Er hat Verständnis dafür, dass uns Menschen dieses unbedingte Vertrauen zu Ihm oftmals extrem schwer fällt. Deshalb ist das Einzige, was er von uns möchte, dass wir uns dazu entscheiden, Ihm zu vertrauen. Beim Rest hilft Er uns dann.

Manche Menschen glauben, wenn sie sagen: "Das ist eine Schlafparalyse.", sie hätten die Existenz von Dämonen wegerklärt. Dabei sind es wahrscheinlich Dämonen, die Schlafparalysen auslösen. Es gibt nur EINEN, der den Dämonen gebieten kann: JESUS CHRISTUS!

Kommentar von Alenachan ,

Die pentagramme haben geholfen und ich persöhnlich glaube nicht an jesus. Ich glaube an dämonen und engel, vlt auch an gott aber nicht an jesus.

Kommentar von jovetodimama ,

Ich freue mich für Dich, dass die Pentagramme geholfen haben!

Antwort
von maikaefer77, 40

Hattest du je mit okkulten Sachen wie Gläser rücken oder so zu tun gehabt? Ich kenne Leute, die nach solchen Aktionen ähnliches erlebt haben. Im Sinne von "die ich rief, die Geister, werd ich nun nicht los"

Kommentar von Alenachan ,

Naja bei uns passieren generell manchmal komische Dinge... vor allem meiner Mutter bei ihr ist es schon vier mal passiert das eine Lampe neben ihr einfach so explodiert ist aber mit gläsern war bisher noch nichts

Kommentar von Alenachan ,

Und bei mir fliegen oft Fledermäuse gegen mein Fenster fast jeden Abend... Das ist schon manchmal echt creepy

Kommentar von maikaefer77 ,

Ok...also mit Gläser rücken meinte ich so eine Art Spiel wo man Geister ruft und ihnen Fragen stellt. Manche Jugendliche denken, dass wäre nur Spaß, aber haben danach auch teilweise schlimme "übernatürliche" Erlebnisse. Ich bin sehr gläubig (Christ) und bin überzeugt davon, dass es nicht nur das Gute auf der Welt gibt (also zB Gott und Liebe und so) sondern auch das Böse, Dämonen, mit denen man besser nix zu tun haben sollte...

Kommentar von maikaefer77 ,

Jeder Psychiater wird bei dir irgendeine psychische Störung diagnostizieren und dir sagen das wäre nur Einbildung...

Ich würde bei solchen Erlebnissen definitiv in eine Kirche spazieren und für mich beten lassen (am besten eine Freikirche, denn die glauben meist an übernatürliche Erlebnisse und auch daran, dass Gott durch Gebet befreit). Eine gute Freundin von mir ist dadurch die "Geistererscheinungen" endlich losgeworden.

Kommentar von Alenachan ,

Achso ne sowas mach ich generell nicht ist mir zu gruselig.

Kommentar von maikaefer77 ,

Jetzt musste ich ja mal schmunzeln...ich fand eher die Beschreibung deiner Schlafparalysen gruselig ;-) Wenn irgendwann der Leidensdruck zu groß wird und du den Tipp doch noch in Erwägung ziehen solltest, will ich dich nur beruhigen: Es sind normale Menschen in solchen Kirchen, die dir höchstens die Hand auf den Kopf legen und beten. Also kein Exorzismus wie aus den Horrorfilmen oder so ;-) Alles Gute!

Antwort
von user6363, 47

Nun, warst du schon beim Arzt? Ich möchte nichts sagen, aber das klingt nach heftige psychische Störungen wie du uns das schilderst.

Kommentar von Alenachan ,

Ja war ich schon der Psychologe meinte das mit mir alles ok ist und das es normal ist in dem alter und in diesen Umständen ab und zu depressiv zu sein. 

Kommentar von user6363 ,

Dann würde ich zu einem anderen gehen und ihn genau das schildern was du hier geschildert hast.

Antwort
von Fruitssss, 43

Komm nach beelen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community