Frage von Syrius97, 86

Übernahme der SF Klasse?

Guten morgen, gleich zur Sache: ich möchte ein Golf IV bei der HUK versichern lassen. Da ich aber erst mein Führerschein 1 Monat habe will ich das über meine Mutter versichern. Ich kann jetzt auf derer Homepage einstellen, dass der Golf als Zweitwagen ist oder als Zweitwagen und die SF Klasse wird übernommen. Jetzt die Frage: Wird vom Erstwagen die SF Klasse auf den Zweitwagen so übernommen, dass beide Wagen die selbe SF Klasse haben, oder wird es nur getauscht, dass der Zweitwagen die SF Klasse vom Erstwagen bekommt. Weil egal welches Auto ich nehmen würde ich komm immer über 1500-2000€ Versicherung im Jahr. Habt ihr iwelche Tipps das Auto billig zu versichern?

Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von RefaUlm, 39

Kleiner Tipp: wenn deine Versicherung auf deine Mutter angemeldet werden soll lass sie auch als Halter eintragen, sowie dich als Fahrer in den Fahrerkreis, dann wirst du weitaus weniger bezahlen müssen.

Was die Kosten angeht gibt es da schon günstigere Autos, aber halt keinen VW Golf oder Polo welche halt die typischen Anfänger Autos sind...

Kommentar von schleudermaxe ,

... aber doch nur dann güstiger, wenn alle Fahrer schon 23 sind und dies kann ich aus der Frage nicht ersehen.

Antwort
von schleudermaxe, 24

... und was sagt der "Berater" vor Ort dazu, den sich ja diese Versicherung in fast jedem Kaff leistet.

Und günstiger über die Eltern per ZF ist doch nur prickelnd, wenn der Fahranfänger und alle Fahrer über 23 Jahre jung sind. Leider sind solche wichtigen Angaben aus der >Frage nicht zu ersehen.

Antwort
von Bleistein, 38

Für die Versicherung von Zweitfahrzeugen und den Kindern gibt es bei den Versicherern unterschiedliche Regelungen. Sondereinstufungen können hier schon einmal helfen. Teuer bleibt es trotzdem.

Grundsätzlich wäre es am günstigsten, wenn Ihr in der Familie noch SF-Rabatte aus einem alten Vertrag bei dieser oder einer anderen Versicherung liegen hättet.

Falls also jemand innerhalb der letzten sieben Jahre ein Auto oder ein Motorrad abgemeldet hat und seinen Prozente derzeit nicht braucht, könnte Deine Mutter diese für das zweite Auto unter bestimmten Voraussetzungen übernehmen.

Antwort
von kim294, 39

Da du in Sachen KFZ-Versicherung ein Laie zu sein scheinst, empfehle ich dir den Besuch bei einem Versicherungsberater oder Makler vor Ort.

Expertenantwort
von siola55, Community-Experte für Versicherung, 11

Hey Syrius,

schon mal an ein Versicherungsmaklerbüro gedacht???
Die können dir sämtliche Sondereinstufungen wie Zweitwagenregelung, Eltern-Kind-Regelung, Kunden-Kinder-Regelung usw. usw. von sämtlichen Gesellschaften aufzeigen und anbieten ;-)

Gruß siola55

Antwort
von Schlauerfuchs, 46

Das Auto auf die Mutter zulassen und über sie Versichern.

Es gibt zwar auch die Möglichkeit das Auto auf Dich zuzulassen und über die Mutter zu Versichern kostet aber Zuschlag.

Ist es der Erstwagen Deiner Mutter welcher jetzt versichert wird , bekommst dieses Fahrzeug ihren SFR Rabatt. 

Ist es ein Zweitwagen hat er nicht den gleichen SFR Rabatt aber dennoch günstiger als würde das Fahrzeug auf Dich laufen.

Kommentar von schleudermaxe ,

... aber günstiger doch nur, wenn alle Fahrer schon 23 sind, oder übersehe ich etwas?

Kommentar von Schlauerfuchs ,

Nee ist auch schon ab 18 günstiger über die niedrigere SF Klasse des Erstwagen ,bzw. Zweitwagen, jedoch fällt bei Personen unter 23 ein Risikozuschlag an .

Aber eine niedrige SF Klasse und Risikozuschlag ist günstiger, als selbst ganz oben anzufangen.

Kommentar von schleudermaxe ,

... aber beide Varianten bekommen doch dann die SF-Klasse 1/2 und 75% Beitrag, so jedenfalls meine, und was ist da jetzt günstiger?

Und Rabatte bis zu 30% für die jungen sind möglich mit dem Baustein Smart >Driver.

Ist das alles Dir wirklich nicht bekannt?

Kommentar von Schlauerfuchs ,

Wenn z. B. Oma, opa etc. Mutter od Vater auf 30 % sind ggf auch für ein zweites Auto welches nicht mehr benötigt wird ,können die wieder eines auf sich anmelden zu den günstigen Konditionen,  das Kind wird lediglich als weiterer Fahrer eingetragen zu ein Beitragszuschlag aber ist günstig wegen der niedrigen SFR Stufe, aber wie gesagt, diese muss halt da sein ,z.B Modorrad od Zweigwagen welcher nicht mehr genutzt wird.

Kommentar von siola55 ,

Es gibt zwar auch die Möglichkeit das Auto auf Dich zuzulassen und über die Mutter zu Versichern kostet aber Zuschlag.

Nicht jedoch wenn Fahrzeughalter und Versicherungsnehmer identisch sind, ergo Eltern-Kind-Regelung prüfen lassen wie auch schleudermaxe schon immer wieder dazu rät ;-)

Antwort
von auchmama, 39

An Eurer Stelle würde ich mich direkt mit einem Berater der Versicherung in Verbindung setzen und die Sachlage genau erklären!

Fakt ist, Du bist Fahranfänger und hast noch keinerlei Fahrpraxis vorzuweisen. Da wirst Du keine Versicherung finden, die Dich für nen Appel und nen Ei versichert! Man sollte grad bei Versicherungen auch immer bei der Wahrheit bleiben. Sollte es zu einem Schadensfall kommen, wird sowieso alles noch mal genau geprüft!

Viel Erfolg und immer eine sichere Fahrt!

Kommentar von schleudermaxe ,

... aber dieser Laden stuft doch die Anfänger über 23 ein mit Beginn SF-Klasse 4 und 48% Beitrag in der ZF. Warum soll dies dann nicht gebucht werden?

Kommentar von auchmama ,

Das alles wird man im Gespräch mit dem Versicherungsberater besser klären können, als hier zu spekulieren!

Antwort
von profiwisser, 44

Wenn die SF übernommen wird, wird sie nur getauscht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community