Frage von Maoui123, 38

Übernahme der Umzugskosten durch die Arbeitsagentur - hat da ja jemand schon Erfahrungen mit gemacht?

Ich ziehe beruflich um und möchte bei der Arbeitsagentur die Übernahme der Umzugskosten beantragen. Mein Lebensgefährte, der fest bei einer Firma angestellt ist und nur die Niederlassung wechselt, wird mit umziehen. Weiß jemand, was für Auswirkungen das auf die Erstattung der Umzugskosten hat? Wird nur die Hälfte der Kosten übernommen oder muss ich das gar nicht mit angeben, weil der Grund für den Umzug ist ja schließlich mein Arbeitsplatzwechsel? Ich finde dazu nichts im Internet oder auf der Homepage der Arbeitsagentur - vielleicht hat da ja jemand schon Erfahrungen mit gemacht? Vielen Dank

Antwort
von Gerneso, 27

Wenn Du "nur" den Arbeitsplatz / -ort wechselst und dadurch umziehst, ist das kein Grund für die Arbeitsagentur den Umzug zu bezahlen. Du warst ja nicht arbeitslos und kämest mit dem Umzug aus der Bedürftigkeit......

Aber natürlich kann man Umzugskosten, wenn der Umzug beruflich begründet ist, steuerlich geltend machen. Also schön Quittungen aufheben und mit der Steuererklärung nächstes Jahr für das Vorjahr beantragen.

Antwort
von berlina76, 27

Bist du derzeit Arbeitslos? denn nur ein Arbeitsplatzwechsel heist nicht, das der Umzug vom Amt bezahlt wird. Wechselst du Nahtlos  ist der Umzug dein Problem. 

Desweiteren muß der Antrag auf Übernahme der Kosten vor Umzug gestellt werden. Und soweit ich weis erhält man nur eine Pauschale.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community