Frage von MirkoFoxy123 10.03.2010

Übermäßiger Speichelfluss beim Hund.....

  • Antwort von deFleescha 10.03.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Klassisches Konditionieren. Der Hund sieht oder riecht was zu Essen, somit schaltet sich der Speichelfluss ein. Manch ein Hund ist dann so aufgeregt, dass er das Schlucken vergisst... Wenn es zu übermäßig wird vielleicht mal den Tierarzt kontaktieren....

  • Antwort von Neufiliebe 11.03.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
  • Antwort von Dalmatinchen 10.03.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Bei unserer leider kürzlich verstorbenen Hündin kam dieser "geruchsbedingte" Speichelfluss in einem Alter von ca. 4 Jahren ( vorher auch nix ) - kleine Seen vorm Herd und dem Esstisch waren "normal". Ich denke manchmal, das die geschmacksorientierten Nerven mit dem Alter bei den Hunden intensiver werden. Wir Menschen kochen, auf was wir Appetit haben - unsere geliebten Vierbeiner bekommen meistens ein und das selbe und das viele Jahre lang....( weils laut TA, Medien und der Hundefutterindustrie halt das BESTE ist ). Nach 4 Jahren Kartoffelsuppe z.Bsp. würde ich wohl ( als Fast-Vegetarier ) auch beim Anblick eines Schnitzels "sabbern" ;-))))

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!