Frage von Vika92334, 64

Übermäßige Todesangst/Krebsangst was tun?

Ich weiß nicht was mit mir los ist. Ich habe seit Monaten Angst vor Krebs mal ist es Darmkrebs ,bauchspeicheldrüsenkrebs,Magenkrebs,Leukämie, Gehirntumor,Lungenkrebs und bevor ich schlafe habe ich oft Angst einzuschlafen ich könnte ja nicht mehr aufwachen!! Es macht mich echt fertig! Bin erst Anfang 20 da sind doch solche übermäßigen Krebs/Todesängste nicht normal! Wie man sieht habe ich laut meinen Einbildungen schon fast alle krebsarten mir eingebildet.ich will das nicht mehr was kann ich tun?bitte um Rat! Man muss dazu sagen meine Oma ist dieses Jahr im Schlaf an Darmkrebs gestorben :-(

Antwort
von Bambi4ever, 8

Ich habe das Gleiche und bin jetzt seit 1 1/2 Jahr in Therapie, aber geholfen hat es noch nichts, es ist eher schlimmer geworden... Aber ich habe was von hypnose gehört, was echt soll funktionieren, du kannst das ja mal ausprobieren, ich habe auch schon einen Termin... 😊

Ansonsten mach vlt regelmäßig einen Bluttest, damit du beruhigt bist (was mir auch sehr hilft), geh regelmäßig zur Kontrolle bei einen Arzt, oder such dir einen vertrauten Ansprechpartner. Dor muss deine Angst nicht peinlich sein aber du musst mit jemandem realen (nicht im Internet oder via sms, whatsapp, messenger usw) darüber sprechen! Deine Gedanken und Ängste aussprechen und beschreiben. Du kannst sie auch aufschreiben, hauptsache du hast sie einem mitgeteilt, auch wenn es nur ein Blatt Papier war.

Wenn du eine Panikattacke hast, mach Atemübungen um dich zu beruhigen, lenk dich ab.

UND GOOGLE NIE NACH SYMPTOMEN!!!

⬇⬇⬇

Ich habe das selbst immer gemacht aber ich bereue das einfach nur noch...

Und lies auch keine Texte über Krebs, oder schau keine Dokumentationen über Krebs usw...

Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen :)

Antwort
von maxiwg, 49

Mal abgesehen von den durchaus richtigen vorschlägen.

Versuch dich gesund zu ernähren und nicht zu rauchen. Aber krebs oder etwas anderes kannst du nich direkt verhindern. Aber so früh musst du fir keine gedanken machen

Antwort
von Strawberry861, 64

Rede mal mit einem Psychologen darüber. Das ist wirklich nicht normal wenn sowas ständig vorkommt :/

Antwort
von gutefrage997, 53

je nach stärke der Auswirkungen deiner angstsymptome wäre es vielleicht interessant du lässt dir was zur Einnahme vorm schlafengehen verschreiben.

Antwort
von FeeGoToCof, 52

Gehe zum Arzt, Deines Vertrauens und besprich mit ihm Deine Ängste und die Strategien zur Bewältigung (Therapie).

Antwort
von yoloswa, 48

Bitte geh zum arzt oder zum Psychologen! Du hast angst.. Kann man heilen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten