Frage von nicki1605,

überlebungs chance

hallo ich fange mal von vorne an mein vater ist mit hirnbluten ins kh gekommen nach 5 wochen ging es ihm soweit wieder gut dann haben sie bei einer untersuchung fest gestellt das er ein apfel großes irgendwas am hinterwand herzen hat damit ist er ins andere kh gekommen und op worden 9 stunden anschließend hat er wasser in der lunge gehabt die sich im kopf und oberkörper ausgebreitet hat nach dem der jetzt 5 wochen im künstlichem koma lag und mit einer beatmungsmaschine und einem schlauch wasser aus dem körper und lunge wieder raus ist ist bei einer erneuten untersuchung ein tumor am herzen (links) und der ist zersprungen und ist im hirn geandet wo er wieder hirn bluten ausgelöst hat sie können nicht mehr op ....werden ihm keine lebensretten maßnahmen mehr zukommen lassen zurzeit ist er soweit stabil bitte sagen sie mir wie lange überlebungs chancen er noch hat

Antwort von 1Jule2,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallo,

also erst einmal tut ihr mir sehr leid! Das ist echt heftig, da meint das Schicksal wohl momentan nicht gut mit euch! Ich weiß von solchen Sprüchen könnt ihr euch auch nichts kaufen...

Also, ich denke es ist echt hart und das klingt auch alles gar nicht gut aber wenn er momentan stabil ist kann man nur hoffen das das auch so bleibt! Ich glaube die Community kann nun keine Ferndiagnose machen also frag die Ärzte die werden dir eine ehrlich Antwort geben und schließlich können auch die Ärzte das am besten einschätzen!

Alles Gute für euch! 1Jule2

Kommentar von nicki1605,

danke schön werde morgen da hin fahren da ich 100 km vom kh entfernt wohne hoffe dann eine ehrliche antwort zu bekommen das schlimme ist das vor 4 wochen mir der betreuer geraten hat wo er noch an maschinen angeschlossen war sie abzustellen jetzt ist das nicht mehr möglich nur damals war diese diagnose noch nicht nur das am herzen hätte ich es tun sollen die frage lässt mich nicht los

Kommentar von 1Jule2,

Du solltest aber vergessen und es war eine wirklich sehr schwere Entscheidung und meinst du dein Vater hätte es gewollt? Und ehrlich gesagt ich hätte es nicht gekonnt! Genieße dann die Zeit mit deinem Vater ♥

Wie alt bist du eigentlich und wie alt ist dein Vater?

Kommentar von nicki1605,

ich bin 38 und mein dad 57 ....ich wollte immer wissen wie weit ist der krebs und man hat mich immer vertröstet es geht ihm besser und es müßen noch untersuchungen gemacht werden ....das schlimme ist einfach wo es ihm damals besser ging wollte ich hin fahren und da ich aber selbst eine op hatte durfte ich nicht wäre ich bloß gefahren das wird immer in meinem kopf sein

Kommentar von 1Jule2,

Ich kann mir vorstellen, dass das wirklich sehr schwer ist! Aber leider kann man es nun nicht ändern und du wolltest zu deinem Vater fahren nur leider ging es in dem Moment um deine Gesundheit! Du hast dir nicht vorzuwerfen! Dein Vater möchte doch auch nur das es dir gut geht!

Für einen Vater ist immer das eigene Kind das wichtigste! Einer versteht es sicherlich! Ich weiß nun habe ich mich dauernd wiederholt, aber was soll ich da noch zu sagen?!

Kommentar von nicki1605,

vielen lieben dank für die antworten mein vater hat einen erneuten schlaganfall diesmal an der rechten gehirnseite er wird in den nächsten stunden -tagen an organ versagen sterben sein gehirn ist schon tot .....wünschen allen eine schöne zeit mit ihren eltern genisst sie in vollen zügen ...............

Antwort von Phoenix2952,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Frag mal den Arzt. Es heißt übrigens Überlebenschance.

Kommentar von nicki1605,

soory bin etwas durch einander habe die diagnose erst vor 2 stunden bekommen

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten