Frage von jemi134, 156

Überlebenschance wenn Katzen Rattengift zu sich genommen haben?

Also mein Kater hat sich seid wir aus den Ferien zurück gekommen sind sehr komisch verhalten er ist erst drei Jahre so viel dazu wir dachten es liegt daran das er nur so komisch ist weil wir länger weg waren doch er fing an nix mehr zuessen und das ist schon so 2wochen her das wir im Urlaub waren wir haben ihm sogar neues Futter gekauft weil wir dachten das es ihm nicht mehr schmeckt doch vorgestern Nacht sah er so schlimm aus überall ganz gelb (Nase,Augen,Zahnfleisch,Ohren) am nächsten morgen waren wir 3stunden in der Tierklinik und dort haben sie dann das mit dem Rattengift festgestellt dann waren wir gestern dort und wir dachten es würde sich bessern doch heute war es sehr schlimm er konnte sich sogar nicht bewegen und die Ärztin meinte das sie sogar schon überlegt hatte ihn einzuschläfern ich habe so geweint doch sie meinte das er sich wieder ein bisschen gefangen hat und deshalb noch abwartet Auf jedenfall möchte ich nicht das er stirbt oder eingeschläfert wird ich will ihn nicht verlieren da ich noch relativ klein bin könnt ihr das sicher verstehen denn zwischen Kindern und Tieren ist was besonderes er ist sowas wie mein bester Freund und jetzt meine Frage wie stehen seine überlebungs Chancen bitte ehrliche und genaue antworten danke!

Antwort
von portobella, 103

Es ist immer furchtbar, wenn wir Menschen entscheiden müssen, ein Tier einschläfern zu lassen, aber damit es nicht leiden muss sind wir dafür verantwortlich und es ist der letzte Liebesbeweis, kein Tierarzt schläfert leichtfertig ein Tier ein und tötet gerne wenn es nicht notwendig ist, doch die Ärztin hat genug Erfahrung um diesen Rat zu geben. Ich weiß, wie schwer das für dich ist und habe das leider auch schon mehrere Male erleben müssen. Wenn eine Vergiftung rechtzeitig erkannt wird, kann man das Tier eventuell noch retten, doch wenn es zu spät ist darf man es nicht leiden lassen und muss es erlösen, so bitter das auch ist, denn das bist du ihm schuldig.

Antwort
von dennybub, 110

Ist etwas unsensibel von der Tierärztin gewesen, vom Einschläfern in deiner Gegenwart zu reden. Außerdem, ohne eure Einwilligung dürfte sie überhaupt nicht einschläfern. Es sei denn, es war vorher so ausgemacht.

Ich drücke die Daumen für deinen Kater, er schafft das!

Klingt mir auch eher nach Gelbsucht, als nach Rattegift. Hat eure Katze stark abgenommen, war sie mal recht dick?

Gelbsucht ist allerdings auch gefährlich.

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katzen, 79

Wenn Deine Katze wirklich Rattengift gefressen hat, solltest Du jetzt erst mal abwarten, was die Tierärztin meint.

Aber wenn Deine Tierärztin meint, dass es besser ist, ihn einzuschläfern, dann ist das noch immer besser, als wenn er lange leiden muss, weil er innerlich verblutet.

Auch wenn es schmerzt, solltest Du Deinen Kater gehen und ihn nicht lange leiden lassen, denn auch das gehört mit zur Tierliebe.

Antwort
von Leisewolke, 89

bevor das Tier sich weiter quält, ist das Einschläfern sicherlich das Richtige. Auch wenn es dir sehr weh tut. Du möchtest doch sicherlich nicht, dass dein Tier sich quält. Die Überlebenschancen kann dein Tierarzt am besten beurteilen.

Kommentar von jemi134 ,

Aber ich möchte ihn nicht verlieren!😭

Kommentar von Leisewolke ,

glaub ich dir, nur wenn sich das Tier quält, wäre der schnelle Tod durch den Tierarzt ,doch sicherlich auch in deinem Interesse, oder?

Antwort
von Miesepriem, 69

Alle Pfoten und Daumen sind gedrückt, das es dem Katerchen bald besser geht.

:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community